Lichterfahrt durch Stuhr Strahlende Traktoren in der Gemeinde Stuhr

Zahlreiche Landwirte aus der Gemeinde Stuhr und der Umgebung haben sich am Wochenende bei der dritten Auflage der Treckerlichterfahrt beteiligt. Gemeinsam ging es durch die Gemeinde.
19.12.2022, 14:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Strahlende Traktoren in der Gemeinde Stuhr
Von Eike Wienbarg

Stuhr. Festlich geschmückte und bunt leuchtende Traktoren sind am Wochenende wieder in der Gemeinde Stuhr unterwegs gewesen. Am Sonntagnachmittag startete der Korso zur diesjährigen Weihnachtsfahrt unter dem Motto "Ein Funken Hoffnung" am Gelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft in Groß Mackenstedt. Die Strecke, die Organisator Ralf Würdemann vom Hof Würdemann aus Varrel für die dritte Auflage der Weihnachtsfahrt von Landwirten aus Stuhr und der Umgebung ausgesucht hatte, führte den Tross über Heiligenrode und Neukrug bis zum Hof Detjen in Seckenhausen. Anders als im Vorjahr war nur ein Konvoi vorgesehen.

Lesen Sie auch

Ziel der Fahrt sei es, "den Menschen in der dunklen Jahreszeit eine Freude zu machen und Hoffnung zu vermitteln“, berichtete Organisator Ralf Würdemann bereits im Vorfeld der Veranstaltung. Am Straßenrand warteten bereits viele Zuschauer auf die Trecker-Kolonne. Mit Handys wurden Videos und Fotos von den kreativ geschmückten landwirtschaftlichen Zugmaschinen gemacht. Zu sehen waren unter anderem leuchtende Tannenbäume oder auch der Weihnachtsmann mit seinem hell beleuchteten Rentier-Schlitten.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren