Unfall auf der A1 bei Stuhr 34-Jähriger schwer verletzt

Ein 34-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall am späten Montagabend auf der A 1 bei Stuhr schwer verletzt worden. Er hatte die Geschwindigkeit eines Lastwagens beim Spurwechsel falsch eingeschätzt.
30.11.2021, 16:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
34-Jähriger schwer verletzt
Von Alexandra Penth

Stuhr. Ein 34-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall am späten Montagabend auf der A 1 zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener schwer verletzt worden. Nach Mitteilung der Autobahnpolizei war der Wildeshauser auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Osnabrück unterwegs und wechselte auf die mittlere Spur. Dabei unterschätzte er die Geschwindigkeit eines auf dem mittleren Streifen herannahenden Lastwagens. Der Kraftfahrer habe ein Auffahren auf das Auto nicht mehr vermeiden können. Der 34-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Ein eingesetzter Krankenwagen fuhr an der Unfallstelle zudem über Trümmerteile, sodass an dem Fahrzeug ebenfalls Schaden entstand, so die Polizei, die den Gesamtschaden auf etwa 10.000 Euro schätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A 1 in Richtung Osnabrück kurzzeitig am Autobahndreieck Stuhr gesperrt. Der Verkehr wurde auf die A 28 umgeleitet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+