Unfall bei Stuhr Transporter prallt auf A1 auf Stauende

Die Feuerwehren Groß Mackenstedt, Stuhr und die Einsatzleitung aus Fahrenhorst sind am Donnerstag zu einem Unfall auf die Autobahn 1 alarmiert worden. Dort war ein Transporter auf ein Stauende geprallt.
12.05.2022, 19:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Transporter prallt auf A1 auf Stauende
Von Wolfgang Sembritzki

Stuhr-Groß Mackenstedt. Die Feuerwehren Groß Mackenstedt, Stuhr und die Einsatzleitung aus Fahrenhorst sind am Donnerstag um 10.14 Uhr zu einem Unfall auf die Autobahn 1 alarmiert worden. Den Einsatzkräften wurde gemeldet, dass zwischen dem Dreieck Stuhr und der Ausfahrt Brinkum ein Kleintransporter auf ein Stauende aufgefahren ist und der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt sein soll, meldet Feuerwehrsprecher Philip Stampniok. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass der Fahrer nicht eingeklemmt war. Er wurde nach Erstversorgung dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr band auslaufende Betriebsstoffe und stellte den Brandschutz sicher. Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die A 1 Richtung Hamburg voll gesperrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+