Kleiner Waldbrand Ausbreitung verhindert

Ein Stück Vegetation und eine Tanne haben am Sonnabend in Seckenhausen gebrannt. Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung rasch verhindern.
03.07.2022, 16:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ausbreitung verhindert
Von Alexandra Penth

Stuhr-Seckenhausen. Die Feuerwehr Seckenhausen und weitere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren aus Brinkum, Fahrenhorst, Heiligenrode und Gessel-Ristedt sind am Sonnabendnachmittag zu einem Brandeinsatz nach Seckenhausen gerufen worden. "Nach ersten Meldungen sollte dort ein kleines Waldstück begonnen haben zu brennen", teilt Feuerwehrsprecher Christian Meinen mit. Vor Ort stellten die Kräfte fest, dass eine Tanne sowie circa zehn Quadratmeter Vegetation brannten. Ein Trupp des Tanklöschfahrzeuges konnte das Feuer zügig ablöschen und verhindern, dass sich der Brand weiter ausbreitete. Nach 45 Minuten war der Einsatz abgearbeitet. Ein Rettungswagen war in Bereitstellung vor Ort.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+