Stiftungshaus Fahrenhorst Ein Abschied mit Blick in die Zukunft

Ein wenig schien der Anlass der Veranstaltung wegen der teils hitzigen Debatte in den Hintergrund zu rücken. Das bisherige Vorstandsduo des Fahrenhorster Stiftungshauses hat nun seinen Abschied gefeiert.
26.06.2022, 15:30
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Ein Abschied mit Blick in die Zukunft
Von Alexandra Penth

Stuhr-Fahrenhorst. "Frieden für die ganze Welt", sangen die Lollipops im Fahrenhorster Stiftungshaus und ließen bunte Tücher durch die Luft wirbeln. Der Kinderchor gab am Freitagnachmittag ein Ständchen zum Abschied des Vorstandsduos Dierk Jobmann und Rainer Knebel, die zum Monatsende ihre Ämter niederlegen. Grund waren Unstimmigkeiten auf Basis zweier Umbesetzungen im Kuratorium (wir berichteten). Der scheidende Vorstand hatte nach eigenen Aussagen mehr als 4000 freiwillige Stunden in die Stiftung eingebracht. 

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren