In Stuhr und Weyhe Zwei Fahrzeuge gestohlen und stehen gelassen

Unbekannte Täter haben in Stuhr und Weyhe in der Nacht zu Sonntag zwei Fahrzeuge gestohlen. Diese wurden wenige Kilometer weiter zurückgelassen aufgefunden.
14.03.2022, 14:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei Fahrzeuge gestohlen und stehen gelassen
Von Esther Nöggerath

Stuhr/Weyhe. Gleich zwei Fahrzeuge sind in der Nacht zu Sonntag in Stuhr und Weyhe gestohlen und dann einige Kilometer weiter zurückgelassen worden. Der erste Vorfall ereignete sich laut Polizeibericht zwischen 0.30 und 1.15 Uhr, als aus einem Hausflur eines Resthofes an der Wulfhooper Straße ein Autoschlüssel entwendet wurde. Anschließend fuhr der unbekannte Täter mit dem dazu passenden VW Caddy davon. Dieser wurde am nächsten Morgen unverschlossen auf einem Acker festgestellt. Zwischen 1.25 und 1.30 Uhr wurde zudem der Schlüssel eines Transporters aus einem anderen Auto in Leeste, In der Grämme, gestohlen. Der Täter stieg in den Transporter und fuhr davon. Durch einen Zeugen wurde der Transporter später in einem Waldgebiet des Warwer Sandes festgefahren aufgefunden.

Beide Fahrzeuge wurden mit originalen Schlüsseln gefahren, die von den Tätern zuvor leicht aus einem unverschlossenen Auto sowie dem Resthof gestohlen werden konnten. Die Polizei rät daher, Fahrzeugschlüssel immer an einem sicheren Ort aufzubewahren und nicht sorglos zu deponieren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+