"Rock 4 Ghana" wird wegen des großen Erfolgs wiederholt 400 ghanaische Kinder können zur Schule gehen

Syke-Heiligenfelde (abu). Die Organisatoren waren zufrieden, die Begünstigten waren ebenfalls zufrieden. Die Benefizveranstaltung "Rock 4 Ghana" im Heiligenfelder Dorfgemeinschaftshaus (DGH) war ein großer Erfolg. Deshalb soll dieses Konzert wiederholt werden: Am 26. November 2011 wird das DGH Heiligenfelde wieder kräftig gerockt. Wieder zugunsten von "Shepherd?s Home", einer sozialen Einrichtung in Ghana. Darauf einigten sich die Veranstalter bei der Verabschiedung von Thomas Okyere, dem Leiter von "Shepherd?s" Home, der wieder in das warme Ghana zurückgeflogen ist.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
400 ghanaische Kinder können zur Schule gehen
Von Micha Bustian

Syke-Heiligenfelde (abu). Die Organisatoren waren zufrieden, die Begünstigten waren ebenfalls zufrieden. Die Benefizveranstaltung "Rock 4 Ghana" im Heiligenfelder Dorfgemeinschaftshaus (DGH) war ein großer Erfolg. Deshalb soll dieses Konzert wiederholt werden: Am 26. November 2011 wird das DGH Heiligenfelde wieder kräftig gerockt. Wieder zugunsten von "Shepherd?s Home", einer sozialen Einrichtung in Ghana. Darauf einigten sich die Veranstalter bei der Verabschiedung von Thomas Okyere, dem Leiter von "Shepherd?s" Home, der wieder in das warme Ghana zurückgeflogen ist.

Gemeinsam mit Pastor Georg Buisman, der das Projekt mit der Kirchengemeinde Heiligenfelde begleitet, dankten die Organisatoren allen Spendern, den zahlreich erschienenen Rockfreunden und allen fleißigen Helfern sowie den Bands The Troom, The Millers und DJ Sören. Pastor Thomas Okyere war überrascht und sehr gerührt. Er erzählte im Beisein von Dieter Penderak (The Millers), Madara Möhlmann (The Troom), Pastor Georg Buisman, Wilfried Möhlmann (The Millers), Udo Kölle (Sponsoring) und Ortsbürgermeister Wilfried Helms (SV Heiligenfelde) voller Stolz und Dankbarkeit, dass mit dieser konkreten und direkten Hilfe aus Heiligenfelde 400 weiteren Kindern ein Schulbesuch ermöglicht werden kann.

Bei der Verabschiedung gab es noch ein weiteres Geschenk: Der SV Heiligenfelde, vertreten durch Wilfried Helms und Horst Hickmann, überreichte Trikots und jede Menge Fußbälle für die Fußballmannschaften von "Shepherd?s Home".

www.shepherdshome.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+