Arbeiten an der Kirchweyher Aldi-Filiale haben begonnen / Ziel: Vergrößerung bis 22. Juli Abriss für den Neustart

Weyhe-Kirchweyhe. Das anhaltend gute Wetter befeuert derzeit nicht nur die allgemeine Bautätigkeit, sondern offenbar auch das genaue Gegenteil. So haben bereits am Gründonnerstag bei der inzwischen eingezäunten Kirchweyher Aldi-Filiale an der Lahauser Straße die ersten Abrissarbeiten begonnen. Die Firma Oetjen aus Berne in der Wesermarsch knöpfte sich dabei die Giebelseite vor. Gestern wurde auch drinnen mit dem Abbau begonnen.
27.04.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Gaby Wolf

Weyhe-Kirchweyhe. Das anhaltend gute Wetter befeuert derzeit nicht nur die allgemeine Bautätigkeit, sondern offenbar auch das genaue Gegenteil. So haben bereits am Gründonnerstag bei der inzwischen eingezäunten Kirchweyher Aldi-Filiale an der Lahauser Straße die ersten Abrissarbeiten begonnen. Die Firma Oetjen aus Berne in der Wesermarsch knöpfte sich dabei die Giebelseite vor. Gestern wurde auch drinnen mit dem Abbau begonnen.

"Unsere grobe Zeitplanung sieht vor, dass zuerst der Fußbodenbelag entfernt wird, dann bis einschließlich Freitag das komplette Dach", teilte Longinus Flenker von der Aldi-Immobilienverwaltung in Dreye auf Nachfrage mit. Kommende Woche stünden dann schon die ersten Erd-, Kanal- und Rohbauarbeiten für den neuen Aldi-Markt an.

Wie berichtet, soll die Verkaufsfläche um 200 Quadratmeter, die Lagerfläche um 100 Quadratmeter vergrößert werden. Dabei wird neben den Fußbodenbelägen und dem Dach auch der Eingangsbereich auf den neuesten Stand gebracht. "Unser Ziel ist, bis zum 22. Juli mit allem fertig zu sein", erläutert Flenker. Ob das einzuhalten sein wird, sei zum jetzigen Zeitpunkt noch Glaskugel-Guckerei. "Wir haben ja gerade mal die Arbeitsstiefel angezogen. Aber wir hoffen, dass keine unvorhergesehenen Dinge passieren."

Der Verkauf läuft derweil weiter - im Ausweichzelt auf dem Marktplatz. Was andere Planungen ins Wanken brachte. Der Lions-Club fürchtete anfangs um sein Weinfest im August. Auch das Aller-Weser-Chapter wird die Bauarbeiten im Auge behalten. Denn für 13. August ist die Stippvisite der Harley-Fahrer auf dem Marktplatz im Zuge der Summer Dream Party "Weyhe bebt" vorgesehen. Wenn denn das Zelt abgebaut ist. Abgesagt wurde die Vatertagssause des Marktplatz-Vereins.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+