Essen zugunsten der Syker Tafel

Aus Mittagstisch wird Abendbrot

Syke. Der Routine keine Chance geben – so heißt es anscheinend bei den Veranstaltern des Internationalen Mittagstisches. Der Verein Rund ums Syker Rathaus weist dabei auf eine Änderung hin: Am Mittwoch, 9.
03.12.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Dominik Albrecht

Der Routine keine Chance geben – so heißt es anscheinend bei den Veranstaltern des Internationalen Mittagstisches. Der Verein Rund ums Syker Rathaus weist dabei auf eine Änderung hin: Am Mittwoch, 9. Dezember, findet das gemeinschaftliche Essen ab 18.30 Uhr im Café Alte Posthalterei, Waldstraße 3, statt. „Berufstätige, die den Arbeitsplatz nicht gerade um die Ecke haben, können mittags meist nicht dabei sein“, erklärt Vereinsvorsitzender Johannes Huljus. Daher habe man sich entschieden, für Dezember auf den Abend auszuweichen um möglichst vielen Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen. Gekocht werde diesmal von einem deutschen Team. „Wir werden ein leckeres Essen aus Produkten der Syker Tafel zubereiten“, verraten Marita Thiel-Wolf vom Integrationsbeirat und Johannes Huljus vorab. Die Einnahmen des Essens sollen der Tafel gespendet werden. Einen Platz am Tisch gibt es für fünf Euro pro Person. Die Veranstalter um eine telefonische Anmeldung bis Montag, 7. Dezember, unter 0 42 42 / 93 61 15.

DOA

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+