Verein Marktplatz Weyhe holt Two Country Men am 14. April ins Autohaus / Weyhe Total mit den Rattles Country, Rock, Beat und Top-40-Hits

Weyhe-Kirchweyhe. In den kommenden beiden Veranstaltungen des Vereins Marktplatz Weyhe steckt Musik drin: So wird es am Donnerstag, 14. April, wieder Zeit für die Akustik-Reihe "Musik im Autohaus". Diesmal sollen Country-Klänge die VW-Halle im Autohaus Brandt erfüllen. Und auch für das Drei-Tage-Spektakel Weyhe Total auf dem Kirchweyher Marktplatz vom 9. bis 11. September mit den Rattles als Hauptzugpferd ist das Programm größtenteils festgezurrt.
11.03.2011, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Gaby Wolf

Weyhe-Kirchweyhe. In den kommenden beiden Veranstaltungen des Vereins Marktplatz Weyhe steckt Musik drin: So wird es am Donnerstag, 14. April, wieder Zeit für die Akustik-Reihe "Musik im Autohaus". Diesmal sollen Country-Klänge die VW-Halle im Autohaus Brandt erfüllen. Und auch für das Drei-Tage-Spektakel Weyhe Total auf dem Kirchweyher Marktplatz vom 9. bis 11. September mit den Rattles als Hauptzugpferd ist das Programm größtenteils festgezurrt.

Vor der Beat- und Rockband, bei der Achim Reichel einst seine musikalische Karriere begann, kommen aber erst mal Two Country Men nach Kirchweyhe. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um ein Männer-Duo. Allerdings um eines, das es angesichts der aufgebotenen Instrumenten-Vielfalt mit einer ganzen Band aufnehmen kann. Um das Ursprüngliche der Countrymusik einzufangen, bedienen Joachim Paetsch und Lothar Köhn neben ihren Akustik- und E-Gitarren nämlich auch Pedal-Steel-Guitar, Banjo, Dobro, Mandoline, Lap-Steel und Mundharmonika.

Neben Eigenkompositionen spielen sie Titel von Neil Young, CCR, John Lennon, Willie Nelson, Johnny Cash, John Denver und Bruce Springsteen. Ihre Auftritte führten die beiden Musiker vom Darß schon durch ganz Deutschland. Und so kam auch Heinz-Hermann Kuhlmann, der Vorsitzende des Marktplatz-Vereins, dem Duo auf die Spur, als er nach einer geeigneten Country-Formation für die Autohaus-Reihe suchte. "Wir wollen dabei ja auch musikalische Abwechslung bieten." Kuhlmanns Berater und Freund Michael Peters von der Agentur mick and music habe sofort den Daumen gehoben: "Das passt hundertprozentig."

Beginn ist um 20 Uhr, Einlass aber bereits ab 18.30 Uhr, denn natürlich sollen die Besucher im Autohaus auch gemütlich einen Blick auf die neuesten Modelle werfen dürfen. Auch für feste und flüssige Nahrung wird gesorgt. Karten kosten acht Euro im Vorverkauf (Autohaus Brandt, Weyher Theater und Teekontor am Markt), zehn Euro an der Abendkasse. Mit dem Duo, das beim letzten Konzert im Autohaus im Herbst das Publikum begeisterte, gibt es nun bei Weyhe Total ein Wiedersehen: Jessen & Melzer. Für den Auftakt am Freitag, 9. September, ab 20.30 Uhr bringen die beiden Schleswig-Holsteiner diesmal die komplette Band mit. Schließlich ist tüchtiges Einheizen für die Rattles angesagt, die die Bühne um 22 Uhr übernehmen.

Die Rattles gehören zu den Urgesteinen der deutschen Rockgeschichte. Gegründet wurde die Band 1960 von Herbert Hildebrandt und Achim Reichel. Zwei Jahre später gewannen die Rattles den Wettbewerb "Beste Beat-Band" im Hamburger Star-Club, 1963 folgte die erste England-Tournee unter anderem mit den jungen Rolling Stones, den Everly Brothers und Little Richard. 1966 tourten die Rattles gemeinsam mit den Beatles durch Deutschland und eroberten mit dem Film "Hurra, die Rattles kommen" auch die Kinoleinwand. 1969 floss Herbert Hildebrandt der Hit "The Witch" aus der Feder, der in England auf Platz zwei, in Deutschland auf Platz vier der Hitparade landete und außerdem in 23 weiteren Ländern in die Charts einstieg. Nach einigen Umsetzungen löste sich die Band in den 70ern auf, meldete sich aber Ende der 80er wieder zurück. Heute spielen die Rattles in der Besetzung Herbert Hildebrandt, Dicky Tarrach, Eggert Johannsen und Manne Kraski.

Den zweiten Weyhe-Total-Abend am Sonnabend, 10. September, bestreitet die Top-40-Band The Groove Jets aus Hamburg. "Gesanglich top besetzt, das wird der Hammer am Samstag", sagt Kuhlmann. "Das gibt Party von 20.30 Uhr bis Mitternacht." Auch DJ Heiner Schönrock ist mit dabei. Der Sonntag, 11. September, soll wieder zum Familientag werden - mit Gottesdienst, Modenschau, Autoshow, heimischen Musikgruppen und freiem Eintritt.

Tickets für den Freitag und Sonnabend gibt es als Kombiticket (nur im Vorverkauf, ab Mitte April über Nordwestticket, die Theaterkasse oder das Teekontor am Markt) für sechs Euro. Einzeltickets kosten vier Euro im Vorverkauf, fünf Euro an der Abendkasse. Jugendliche bis 16 Jahre zahlen jeweils nur die Hälfte. Pro Abend werden maximal 2500 Besucher in den eingezäunten und durch einen Sicherheitsdienst kontrollierten Bereich eingelassen. Polizei, Gemeinde, Streetwatcher, Guttempler und ProYougend sind als Präventionspartner wieder mit vor Ort.

www.weyher-marktplatz.de

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+