40 Jahre bei der Kreissparkasse: Manfred Korthe kennt in Twistringen jeder Dem roten S hält er die Treue

Manfred Korthe ist in der Delmestadt Mister Sparkasse, steht dort seit 18 Jahren an der Spitze der Geschäftsstelle. Heute vor 40 Jahren hat er seine Ausbildung beim Geldinstitut – damals noch Kreissparkasse Grafschaft Hoya – angetreten. Die Präsenz vor Ort und eine gute Beratungsqualität liegen dem 55-Jährigen besonders am Herzen. Der langjährige Finanzvorstand der Twistringer Kaufmannschaft hält sich mit Schwimmen fit, zieht morgens um halb Sieben schon seine Bahnen im Schwimmpark.
01.08.2014, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Dirk Zweibrock

Manfred Korthe ist in der Delmestadt Mister Sparkasse, steht dort seit 18 Jahren an der Spitze der Geschäftsstelle. Heute vor 40 Jahren hat er seine Ausbildung beim Geldinstitut – damals noch Kreissparkasse Grafschaft Hoya – angetreten. Die Präsenz vor Ort und eine gute Beratungsqualität liegen dem 55-Jährigen besonders am Herzen. Der langjährige Finanzvorstand der Twistringer Kaufmannschaft hält sich mit Schwimmen fit, zieht morgens um halb Sieben schon seine Bahnen im Schwimmpark.

Vor vier Jahrzehnten, am 1. August 1974, hat Manfred Korthe bei der Kreissparkasse angeheuert. „Ende der 1970er Jahre hatten wir noch zweistellige Zinssätze“, erinnert sich der Vater zweier Söhne. Beim Blick auf die momentan niedrigen Zinssätze sagt er: „Für den Kreditnehmer ist das zwar optimal, für den Sparer gleicht das aber einer Geldentwertung.“ Er hoffe, dass sich die Zinssätze irgendwann wieder im mittleren Niveau einpendeln würden.

Korthe hat das gewerbliche Kreditgeschäft von der Pike auf gelernt, war in Syke, Twistringen, Harpstedt und Bassum als Berater tätig. „Ich habe schon damit geliebäugelt, irgendwann mal die Leitung der Geschäftsstelle in meiner Heimatstadt Twistringen zu übernehmen. Die Entscheidung ist bei mir nach und nach gereift“, erzählt der waschechte Delmestädter. 1982 hat er den Fachlehrgang zum Sparkassenbetriebswirt an der Sparkassenakademie in Hannover absolviert, seit 1996 steht der begeisterte Schwimmer nun schon als Kapitän auf der Brücke der Kreissparkasse Twistringen, lotst seine insgesamt 22 Mitarbeiter durch das Fahrwasser.

„Gerade im Wettbewerb zu den Direktbanken haben die Kunden die Vorteile der Sparkassen erkannt“, identifiziert sich Korthe voll und ganz mit dem roten S, möchte dem Geldinstitut bis zur Rente die Treue halten. Die Präsenz vor Ort, der Service, die Beratungsqualität und Seriosität würden seinen Arbeitgeber ausmachen, so Korthe. Der 55-Jährige, der im gewerblichen Kreditgeschäft zu Hause ist, bricht immer wieder eine Lanze für den Mittelstand. Er sei nun mal das Rückgrat der Wirtschaftsregion. Deswegen würde bei ihm im Hause auch schnell entschieden.

Mit Geld kennt sich der gebürtige Twistringer einfach aus, Zahlen sind sein Ding. So wundert es auch nicht, dass er schon seit 14 Jahren das Amt des Finanzvorstands bei den Twistringer Kaufleuten bekleidet. „Ich bin der einzige, der noch alle drei Namen mitgemacht hat“, erzählt Korthe lachend. Nach der Neuaufstellung haben sich die Geschäftsleute in der Delmestadt zur Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen, kurz GUT, zusammengeschlossen.

Fleißige Schwimmer wissen, wo sie Manfred Korthe morgens vor der Arbeit antreffen können – im Twistringer Schwimmpark. Dort dreht er jeden Morgen seine Runden. Der Sport hält ihn fit, denn schließlich will Korthe noch bis zur Rente Mister Sparkasse in Twistringen bleiben. Doch nicht nur am Beckenrand kann der Familienvater entspannen, auch bei seinen Urlaubsreisen ins Trentino tankt er neue Kräfte. „Das Klima ist dort im Süden einfach toll. Und – ganz wichtig – ich kann mit dem Auto hinfahren“, erzählt der 55-Jährige.

Er und fünf weitere Jubilare lassen sich heute in der Hauptstelle Syke feiern. „Langjährige, motivierte Führungskräfte wie Manfred Korthe bilden die Eckpfeiler unseres Sparkassenhauses“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Syke, Günter Günnemann. Für Manfred Korthe hat eine gute Beratungsqualität oberste Priorität. „Eine Vertrauensbasis zu den Kunden erwirbt man aber nicht von heute auf morgen, dazu braucht es manchmal Jahre“, weiß der Twistringer. Die Sparkassen hätten während der Finanzkrise die Geldversorgung von Wirtschaft und Bevölkerung aufrecht erhalten, ist das Kreditinstitut für ihn ein wichtiger Stabilitätsanker.

Und ja, nicht nur Firmen-, sondern auch Twistringer Privatkunden können sich von Mister Sparkasse beraten lassen. Bei Geldangelegenheiten für die Menschen und den Mittelstand ist Manfred Korthe eine der ersten Adressen in der Delmestadt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+