Syker Hachelauf

„Es hat einfach alles gepasst“

Mit dem Verlauf des diesjährigen Syker Hachelaufes sind Organisatoren und Sponsoren zufrieden. Sogar so sehr, dass sie schon mit den Planungen für 2020 begonnen haben. Diesmal gibt es einige Neuerungen.
19.11.2019, 17:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Sarah Essing
„Es hat einfach alles gepasst“

Super Stimmung herrschte bei Läufern wie beim Publikum des ersten Syker Hachelaufs in diesem Jahr. Schnell fiel daher die Entscheidung, diese Veranstaltung 2020 zu wiederholen.

Braunschädel

Zum 100. Geburtstag des TuS Syke hatten sie den Sport in die Stadt tragen wollen, und das sei rundum gelungen. TuS-Vorsitzende Sigrun Steinmetz konnte ein positives Fazit des ersten Syker Hachelaufs ziehen. „Der Hachelauf verlief genau wie der Rest der Feierlichkeiten: mit viel Spaß und Begeisterung“, sagte sie Montagabend in den Syker Räumlichkeiten des Hauptsponsors, der Oldenburgischen Landesbank (OLB). Dort traf sich das Organisationsteam mit den Sponsoren, und zwar aus gutem Grund: Der Syker Hachelauf geht 2020 in die nächste Runde. Das Datum steht. Am Sonnabend, 9. Mai 2020, wird der Startschuss für den zweiten Syker Hachelauf fallen.

„Schon am Veranstaltungstag sind wir gefragt worden, ob es den Lauf im nächsten Jahr wieder geben wird“, sagte Sigrun Steinmetz. Nicht nur die 1125 Teilnehmer, auch die Zuschauer seien begeistert gewesen. Es habe einfach „alles gepasst“ bei der Premiere in diesem Jahr, so Sigrun Steinmetz weiter, sportlich, finanziell, aber auch menschlich. „Sogar das Wetter hat mitgespielt.“

Bereitschaft für Wiederholung

Alle vom Organisationsteam haben ihre Bereitschaft für eine Wiederholung signalisiert, konnte Carsten Dickhut vom TuS Syke mitteilen. „Wir haben wenig Anlass gesehen, das Konzept des Laufes zu ändern.“ Wie bei der Premiere in diesem Jahr werden wieder die Kinder- und Jugendläufe starten, ehe die Läufer auf die Fünf- beziehungsweise die Zehn-Kilometerstrecke gehen. Auch den Kinder-Campus werde es wieder geben – nur über die Örtlichkeiten denke man noch einmal nach – und die rund 50 freiwilligen Helfer für die Strecke. „Ohne die geht gar nichts!“

Allerdings habe man sich auf Anregung von Teilnehmern und Besuchern zwei Neuerungen aufgenommen. „Wir erweitern das Angebot um einen Walking-Wettbewerb und einen echten Staffellauf“, kündigte Dickhut an. Damit können nun auch die Nordic-Walker an den Start gehen. Auf einer Strecke von über fünf Kilometern können sie sich sportlich betätigen. Im Staffellauf geht es im Rahmen des Zehn-Kilometer-Laufes viermal über 2,5 Kilometer. „Damit wollen wir Mannschaften und Firmen neben dem Team-Wettbewerb eine weitere Möglichkeit geben, sportlich den Teamgeist zu stärken und sich dabei mit anderen Teams zu messen“, erklärte Dickhut.

Teilnahme wird bestenlistenfähig

Aufgrund dieser Erweiterung wird auch der Zeitplan etwas ausgedehnt – um eine halbe Stunde. Los geht es im kommenden Jahr bereits um 14 Uhr. Und nachdem in diesem Jahr so hervorragende Ergebnisse bei der Premiere des Syker Hachelaufs erzielt worden sind, will man den ambitionierteren Teilnehmern im kommenden Jahr entgegenkommen. Ein Vertreter des Deutschen Leichtathletikverbands wird den Rundkurs offiziell vermessen. „Damit wird die Teilnahme am Syker Hachelauf bestenlistenfähig“, erklärte Dickhut. Der Syker Hachelauf sei eine echte Breitensportveranstaltung und spreche damit nun alle an – vom Hobbyläufer bis zum ambitionierten Läufer.

Ebenso schnell wie das Organisationsteam waren auch die Sponsoren bei ihrer Zusage für ihr weiteres Engagement. „Sofort“, wie Sebastian Harbauer von der OLB betonte und damit auch allen anderen Sponsoren aus dem Herzen sprach. „Ohne die finanziellen Zuwendung der Sponsoren hätte der Lauf nicht stattfinden können“, dankte Folke Harries vom TuS Syke den Sponsoren für ihr Engagement, und ihre Bereitschaft dieses auch im kommenden Jahr fortzusetzen. Weitere Sponsoren sind aber noch gern gesehen. Im Internet unter www.syker-hachelauf.de gibt es dazu und zum Lauf weitere Informationen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+