Steuerhinterziehung

Staatsanwalt ermittelt

Die Staatsanwaltschaft Verden ermittelt gegen mehrere Mitarbeiter des Finanzamts Syke. Sie werden der Steuerhinterziehung und der Beihilfe verdächtigt.
10.07.2020, 18:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sarah Essing
Staatsanwalt ermittelt

Die Schadenshöhe soll im sechsstelligen Bereich liegen (Symbolbild).

Jan Woitas/DPA

Syke. Die Staatsanwaltschaft Verden ermittelt wegen Steuerhinterziehung gegen Mitarbeiter des Finanzamts Syke. Der Verdacht richte sich gegen sieben Personen, teils auch nur wegen Beihilfe, vermeldet die Deutsche Presseagentur (dpa). Nicht alle Verdächtigen seien beim Finanzamt beschäftigt. Die Schadenshöhe dürfte im sechsstelligen Bereich liegen. Die Ermittlungen haben im April begonnen und werden voraussichtlich noch bis zum Herbst dauern. Finanzamtsleiter Andreas Beyer äußert sich nicht zu dem Fall. Es handele sich um ein laufendes Verfahren der Staatsanwaltschaft Verden, zu dem er auch aufgrund des Dienst- und Steuergeheimnisses keine Auskünfte erteilen darf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+