Pläne für den Sommer

Kicken, Kunst und Kampf

In Syke wird es dieses Jahr wieder ein Sommerferienprogramm geben. Der Ferienspaß, wie sich das Angebot nennt, hat viele Partner aus vorherigen Angeboten halten können. Und verspricht doch besondere Momente.
16.06.2021, 17:21
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Wolfgang Sembritzki
Kicken, Kunst und Kampf

"Raus aus der Schule, rein in die Sommerferien", heißt es ab Mitte Juli wieder für die Schüler in Niedersachsen. Die Stadt Syke bietet mit dem Ferienspaß Aktionen für Kinder und Jugendliche während der schulfreien Zeit an.

Armin Weigel/dpa

Syke. Tür zu. Abgeschlossen. Wie geht es nach draußen? Der einzige Weg führt über verschiedene Rätsel, die es in dem sogenannten Escape-Room, der im Stil des Harry-Potter-Universums gehalten ist, zu lösen gilt. Doch nicht nur für Freunde des Rätselspaßes hat die Stadt Syke ein Sommerprogramm vorbereitet. 

Trotz aller coronabedingten Widrigkeiten würden dieses Jahr im Syker Ferienspaß wieder "jede Menge Abenteuer, Abwechslung und Action pur" geboten, heißt es auf der Website der Syker Stadtverwaltung. Stadtjugendpfleger Abdelhafid Catruats "Highlight" ist im anstehenden Sommer allerdings ein Angebot für Skater und vor allem die, die das gerne werden wollen, verrät er bei einem Gespräch in der Syker Stadtbibliothek. Dort, wo im Übrigen auch der eingangs erwähnte Escape-Room stehen wird. 

Der Ferienspaß werde wieder stattfinden, weil die Rückmeldungen zu dem Programm, das es auch in den Oster- und Herbstferien gibt, durchweg positiv seien. "Viele Familien sind froh darüber", berichtet Catruat, der beim Ferienspaß auf altbewährte Partner in Form von etwa Sportvereinen, die Stadtbibliothek oder Parteien bauen kann. Diese seien geblieben, weil sie gemerkt hätten, dass der Ferienspaß keine einmalige Sache sei. Etwa 20 Partner seien daher wieder an Bord. Zur Auswahl stehen unter anderem mit Aikido-Kursen (japanische Kampfkunst; Anm. d. Red.) oder Fußballtrainingscamps sportliche Aktivitäten. Doch auch, wer etwas für seine künstlerische Ader tun will, kommt nicht zu kurz: Das Mädchenkulturhaus Zebra Orange bietet unter anderem Mal- und Graffitikurse an. 

Die Sommerferien in Niedersachsen beginnen am 22. Juli, die Anmeldung für den Ferienspaß startet allerdings bereits an diesem Donnerstag, 17. Juni. Das Programm steht online auf der Internetseite ferienspass.syke.de. Dort können sich Interessierte registrieren und eine eigene Wunschliste mit bis zu zehn Angeboten erstellen. Dafür ist bis Mittwoch, 30. Juni, Zeit. Angemeldete erhalten bis zum 5. Juli eine Buchungsbestätigung, weshalb eine E-Mail-Adresse angegeben werden muss. 

Die Angebote stehen mittlerweile im Netz. Dort lässt sich auch einsehen, welche Angebote etwa behindertengerecht sind. Auch die Altersklassen stehen dabei. Demnach ist für alle Lütten etwas geboten: vom "Windeltanz" für Zwei- bis Dreijährige bis zur Kunst mit Nägeln, an der Jungen und Mädchen von acht bis 18 Jahren teilnehmen können. Die Bezahlung sollte im Idealfall nach der Bestätigung online erfolgen. Catruat betont auf Nachfrage, dass die Angebote recht kostengünstig gehalten seien, damit auch finanziell Schwächere sich diese leisten könnten. Wer nicht online bezahlen kann, kann dies im Ausnahmefall in der Woche vom 12. bis 16. Juli im Rathaus im Raum 0.17 tun. Anmeldungen, die nicht zum 16. Juli bestätigt und bezahlt werden, verfallen.

Wer Fragen zum Programm hat oder Hilfe bei der Anmeldung braucht, kann sich bei Stadtjugendpfleger Abdelhafid Catruat unter Telefon 0 42 42 / 16 42 14, mobil unter 01 51 / 72 72 62 03 oder bei Ingrid Walbelder unter Telefon 0 42 42 / 16 42 01 melden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+