SV Heiligenfelde Fußball: Gronewold-Brüder wechseln zum SV Heiligenfelde

Die Neuzugänge Tom-Cedrik Gronewold und Jan-Hendrik Gronewold haben sich dem Bezirksligisten angeschlossen und sollen der Budelmann-Elf mit ihrer Erfahrung weiterhelfen.
16.01.2022, 18:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fußball: Gronewold-Brüder wechseln zum SV Heiligenfelde
Von Nastassja Nadolska

Der Fußball-Bezirksligist SV Heiligenfelde rüstet seinen Kader für die Aufstiegsrunde personell weiter auf. Neben den beiden Neuzugängen Marvin Bade und Jost-Eike Behrens vom TSV Weyhe-Lahausen, haben sich nun auch Tom-Cedrik Gronewold vom TV Stuhr und sein älterer Bruder Jan-Hendrik Gronewold dem Team von Trainer Torben Budelmann angeschlossen. „Beide haben eine sehr gute fußballerische Ausbildung genossen, und wir freuen uns, dass sie nun bei uns spielen“, äußerte sich SVH-Coach Torben Budelmann.

Erst im vergangenen Jahr hatte sich Tom-Cedrik Gronewold, der unter anderem für den Bremen-Ligisten Brinkumer SV und den Oberligisten TB Uphusen aktiv war, dem TV Stuhr angeschlossen. Budelmann erwartet einiges von seinem neuen Offensiv-Mann. „Er kann bei uns zeigen, dass er sich weiterentwickelt, und das soll er auch tun. Mit seiner Schnelligkeit wird er uns in der Offensive weiterhelfen“, ist Budelmann überzeugt.

Sein älterer Bruder Jan-Hendrik hatte zuletzt mit dem Fußball pausiert und möchte jetzt in Heiligenfelde wieder durchstarten. Er soll den SVH mit seiner Erfahrung als Torwart ein weiteres Stück nach vorne bringen. Der 30-jährige Keeper bringt sehr viel Erfahrung mit – auch im höherklassigen Bereich. Unter anderem stand er für den Bremer SV, FC Oberneuland, TB Uphusen und für den TV Stuhr zwischen den Pfosten.

Für die Partien der Aufstiegsrunde, die im März beginnt, sieht Torben Budelmann sein Team nun in der Breite besser aufgestellt. „Im Hinblick auf Corona ist es immer besser, etwas mehr Spieler in der Hinterhand zu haben. Man hat es ja in der Vergangenheit gesehen, dass eine Krankheit reicht und es dann ganz schnell zu Personalproblemen kommen kann“, erklärte der Heiligenfelder Übungsleiter.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+