Bezirksliga Hannover

Okels Serie ist gerissen

Mit der 0:2-Niederlage gegen den TSV Bassum rutscht der TSV Okel in der Tabelle auf Rang zwei.
26.09.2021, 13:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lars Lucke

In der Bezirksliga Hannover haben die Fußballer des TSV Bassum beim Spitzenreiter TSV Okel mit 2:0 (2:0) gewonnen. Bestätigt dürfte sich nach dem Auswärtserfolg Bassums Trainer Martin Werner fühlen, denn dessen Bauchgefühl war vor der Partie eindeutig: "Wir haben in den vorherigen Spielen schon gut gespielt", erklärte Werner seine Prognose, "diesmal wusste ich, dass wir gewinnen."

Dafür taten die Gäste auch einiges. Hohes Pressing stand weit oben im Matchplan, kompaktes Defensivverhalten ebenfalls, nur die zwei frühen Tore waren frei improvisiert. Wenige Minuten waren um, als nach einem Distanzschuss mehrere Abwehrversuche Okels aus dem Schuss einen Steckpass machten, den Philipp Stünkel aus halbrechter Position ins lange Eck bugsierte – das 1:0 (6.). Im Gegenzug verbuchten die Hausherren die Chance zum Ausgleich, nachdem Jörn Kastens den Ball erobert und zu Tristan von Engeln weitergeleitet hatte. Doch dessen Abschluss rauschte am Pfosten vorbei.

Weitere 60 Sekunden später war wieder Bassum an der Reihe. Nach einem langen Einwurf spielte Philipp Stünkel im Sechzehner Manka Madun frei, der das Leder zum 2:0 (8.) versenkte. In der Folge blieben die Gäste entschlossener, Okel versuchte zwar nach vorne zu kommen, aber spätestens dem letzten Pass fehlte die Präzision. Auf der anderen Seite hätten Manka Madun und Wilke Kluge für die Entscheidung sorgen können, doch beide scheiterten knapp. "Bassum hat uns mit unseren Mitteln geschlagen", gab Okels Betreuer Nick Holthusen zu und ergänzte: "Heute hätten wir auch eine dritte Halbzeit spielen können und trotzdem nicht getroffen."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+