Handball Landesklasse Männer HSG Phoenix vor dem Topspiel bei der SVGO Bremen II

Erster gegen Zweiter: Am Sonnabend gastiert die HSG Phoenix zum Spitzenspiel bei der SVGO Bremen II.
08.10.2021, 14:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Landesklasse Männer: Vier Punkte hat die HSG Phoenix in den ersten beiden Spielen gesammelt. Vier Punkte, das ist auch die Ausbeute der SVGO Bremen II. Wenn der Aufsteiger aus dem Norden der Hansestadt auf die Truppe von Trainer Christoph Schweitzer trifft, dann bekommen die Zuschauer am dritten Spieltag ein echtes  Spitzenspiel geboten. Der Coach der Gäste hat den Kontrahenten im Spiel bei der SG Findorff unter die Lupe genommen. Sein Urteil: "Wir dürfen Linkshänder Nils Zittlosen im rechten Rückraum nicht zu viele Freiheiten lassen und die Rückwärtsbewegung muss stimmen." Der Gegner verfüge über zwei schnelle Außen, erläutert Schweitzer. Bei Phoenix kehrt Niklas Rätzke nach seinem Cut im Spiel bei der SG Buntentor/Neustadt in den Kader zurück. "Wir müssen den Kampf annehmen und eine robuste Abwehr stellen, dann sehe ich gute Chancen für uns", hofft Schweitzer. Mit dieser Partie verabschieden sich die Kreisdiepholzer in eine vierwöchige Spielpause.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren