Handball Landesklasse HSG Phoenix fährt ungefährdeten Heimsieg ein

Die HSG Phoenix hat sich gegen die Reserve der SG Findorff deutlich mit 29:24 durchgesetzt und den ersten Erfolg der noch jungen Saison gefeiert.
04.10.2021, 16:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Erster Saisonsieg für die Handball-Frauen der HSG Phoenix: Nach einem Remis zum Auftakt bezwang die Mannschaft von Trainer Sascha Drogt am zweiten Spieltag der Landesklasse KRAGE die SG Findorff II relativ deutlich mit 29:24 (15:10). „Das war ein sehr souveräner Sieg für uns. Wir haben eine starke Mannschaftsleistung gezeigt und verdient gewonnen“, lobte Drogt sein Team.

In der Anfangsphase hielten die Gäste aus Findorff noch gut mit – nach 22 Minuten stand es 9:9-unentschieden. Doch in der Folge kontrollierte die HSG das Spielgeschehen nach Belieben und zog zur Halbzeit mit 15:10 davon. Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Gastgeberinnen groß auf und erhöhten durch den Treffer von Lina Horstmann auf 19:12 (35.). „Danach hatten wir einen kurzen Hänger drin“, beklagte Drogt, dessen Team nach einem 0:4-Lauf tatsächlich nur noch mit drei Treffern in Führung lag – 19:16 (42.).

Doch die HSG Phoenix ließ sich durch den kurzen Zwischenspurt der SG nicht aus der Ruhe bringen und baute nach einem Treffer der stark aufspielenden Franziska Sprick den Vorsprung wieder auf 24:18 aus (52.). Damit war die Partie endgültig zugunsten der HSG entschieden. „Franziska hat tatsächlich sehr, sehr gut gespielt“, vergab Drogt ein Sonderlob an seine Rechtsaußenspielerin, die sechs Tore markierte.

Noch treffsicher zeigte sich Katharina Kriegel mit acht Toren, darunter waren jedoch auch fünf verwandelte Siebenmeter. Für den 29:24-Endstand sorgte Lale Theile, die auf drei erfolgreiche Würfe kam, kurz vor Schluss. „Insgesamt haben wir eine sehr starke Deckungsarbeit gezeigt, mit der Findorff Probleme hatte“, betont Drogt. Mit 3:1-Punkten steht die HSG aktuell auf Tabellenplatz vier. 

Info

Landesklasse Frauen

HSG Phoenix - SG Findorff II 29:24 (15:10)

HSG Phoenix: Mbiyeya - Kunze (1), Sprick (6), Gottwald, Kriegel (8/5), Hanke (3), Theile (3), Sieveke, Cordes (1), Bekefeld (1), Meyer, Horstmann (5), Rasche (1), Gerding

Siebenmeter: HSG Phoenix 7/5, SG Findorff II 8/7

Zeitstrafen: HSG Phoenix 5, SG Findorff II 3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+