Jahresbericht für 2020 Besucherzahl des Kreismuseums schrumpft erheblich

Die Zahl der Besucher des Kreismuseums Syke ist 2020 erheblich eingebrochen. Das geht aus dem nun vorgestellten Jahresbericht hervor. Erfreulich dagegen war die Eröffnung des Forums Gesseler Goldhort.
30.09.2021, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Besucherzahl des Kreismuseums schrumpft erheblich
Von Alexandra Penth

Landkreis Diepholz. Die Corona-Pandemie hat das Kreismuseum samt Forum Gesseler Goldhort in Syke im vergangenen Jahr stark getroffen. Insgesamt 9738 Besucher verzeichnete die Einrichtung. Zum Vergleich: 2019 lag die Zahl noch bei 40.665. Und in einem ähnlichen Rahmen bewegten sich die Besucherzahlen zumeist auch in den Vorjahren. Einzig Ende der 1980er-Jahre lag die Besucherzahl bei rund 9000. Der deutliche Einbruch der Zahlen kommt nicht von ungefähr: Wie in ganz Niedersachsen war auch das Kreismuseum ein Drittel des Jahres 2020 geschlossen gewesen. Und in der Zeit der Wiedereröffnung Anfang Mai bis Ende Oktober konnten Schulklassen das Museum entweder nicht besuchen oder nur eingeschränkt. Der kaufmännische Leiter, Siegmar Peukert, stellte den Museumsbericht für 2020 am Mittwochabend nun im Betriebsausschuss vor.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren