Das Diakonische Werk Syke-Hoya will mit seinem Sommerferienprogramm die Integration von Flüchtlingen fördern Kinder lernen sich bei Ausflügen kennen

Syke. Heidepark Soltau, Zoo Hannover, Möhnesee, Tier- und Freizeitpark Thüle, Klimahaus Bremerhaven – das sind die Ziele, die das Diakonische Werk Syke-Hoya in sein Sommerferienprogramm für Kinder aufgenommen hat. Das Diakonische Werk möchte mit den Angeboten Flüchtlingskindern die Möglichkeit geben, Bürger deutscher Herkunft kennenzulernen.
18.05.2017, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Dominik Flinkert

Syke. Heidepark Soltau, Zoo Hannover, Möhnesee, Tier- und Freizeitpark Thüle, Klimahaus Bremerhaven – das sind die Ziele, die das Diakonische Werk Syke-Hoya in sein Sommerferienprogramm für Kinder aufgenommen hat. Das Diakonische Werk möchte mit den Angeboten Flüchtlingskindern die Möglichkeit geben, Bürger deutscher Herkunft kennenzulernen.

Adrenalinjunkies kommen am Donnerstag, 29. Juni, auf ihre Kosten. Der Ausflug zum Heidepark Soltau kostet sieben Euro. Der Preis beinhaltet Kosten für den Bus und Eintritt. Kinder ab zwölf Jahren müssen sich bis zum 22. Juni anmelden. Den Zoo Hannover besuchen Kinder ab zehn Jahren am Montag, 3. Juli. Jüngere Kinder können nach Angaben des Diakonischen Werks nur in Begleitung von Erwachsenen teilnehmen. Jeder Teilnehmer zahlt sieben Euro für den Bus und Eintritt. Der Anmeldeschluss ist am 26. Juni.

Einen Urlaub am Möhnesee verbringen Jugendliche im Alter ab 14 Jahren von Montag, 17. Juli, bis Donnerstag, 20. Juli. Die Jugendlichen übernachten in einer Jugendherberge. Sie segeln, fahren mit dem Kanu und probieren Standup-Paddling und Adventure-Golf aus. Im Preis von 25 Euro sind Fahrtkosten, Übernachtung plus Halbpension und Eintrittsgelder enthalten. Eine Anmeldung ist bis zum 10. Juli erforderlich.

Den artenreichen Tier- und Freizeitpark Thüle erkunden Kinder ab zehn Jahren am Dienstag, 25. Juli. Sieben Euro zahlen die Teilnehmer der Reise für Busfahrt und Eintritt; Anmeldungen nimmt die Diakonie bis zum 18. Juli an. Kleinere Kinder können nur mit einem Erwachsenen mitfahren. Ins Klimahaus Bremerhaven geht es am Donnerstag, 27. Juli. Der Teilnehmerpreis beträgt sieben Euro. Dort erfahren kleine und große Forscher viel über die Erde. Anmeldungen werden bis zum 20. Juli angenommen.

Die Welt entdecken können Interessierte auch am Mittwoch, 5. Juli. Beim internationalen Spielewettkampf „Eine Reise um die Welt“ treten sie in Agententeams gegeneinander an, um das Geheimnis des verschollenen Professors zu lüften. Kinder im Alter von fünf bis 14 Jahren erobern Länder und Kontinente. Anmeldeschluss ist am 28. Juni. Die Teilnahme kostet drei Euro.

Für die Freizeitangebote müssen sich Interessierte bei Flüchtlingssozialarbeiterin Sarah Wieneke per E-Mail an sarah.wieneke@evlka.de oder bei Sozialarbeiterin Sarah Lübker per E-Mail an sarah.luebker@evlka.de anmelden. Auch unter der Telefonnummer 0 42 42 / 16 87 49 nimmt das Diakonische Werk Anmeldungen von Teilnehmern entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+