Mitglieder und Gäste feiern den zehnjährigen Geburtstag der Aktion beim Kreislandfrauentag Kochen mit Kindern: „Ein Erfolgsmodell“

Bassum-Neubruchhausen. Schulkindern gesunde Ernährung schmackhaft machen und die kleinen Verbraucher an saisonale sowie regionale Produkte heranführen – so lautete die Idee, die Mitglieder des Kreisverbandes der Landfrauenvereine in der Grafschaft Hoya vor zehn Jahren anregten. Auch eine Dekade nach der Initialzündung ist dieser Ursprungsgedanke und das daraus entstandene Projekt "Kochen mit Kindern" aktueller denn je. Kein Wunder also, dass sich Landfrauenvereine aus ganz Niedersachsen bei ihren Projekten am hiesigen Konzept orientierten. Dass die Landfrauen aus Bassum, Hoya, Syke, Twistringen und Harpstedt auf den Erfolg dieses Projekts stolz sind, ließ sich im Neubruchhauser Gasthaus Zur Post am Sonnabendvormittag an jedem einzelnen Gesicht ablesen. Zum Kreislandfrauentag kamen etliche Mitglieder des Kreisverbandes in der Bassumer Ortschaft zusammen und feierten bei einem gemütlichen Herbstfrühstück ganz nebenbei das zehnjährige Bestehen der Aktion "Kochen mit Kindern".
05.11.2012, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Merle Heusmann

Bassum-Neubruchhausen. Schulkindern gesunde Ernährung schmackhaft machen und die kleinen Verbraucher an saisonale sowie regionale Produkte heranführen – so lautete die Idee, die Mitglieder des Kreisverbandes der Landfrauenvereine in der Grafschaft Hoya vor zehn Jahren anregten. Auch eine Dekade nach der Initialzündung ist dieser Ursprungsgedanke und das daraus entstandene Projekt "Kochen mit Kindern" aktueller denn je. Kein Wunder also, dass sich Landfrauenvereine aus ganz Niedersachsen bei ihren Projekten am hiesigen Konzept orientierten. Dass die Landfrauen aus Bassum, Hoya, Syke, Twistringen und Harpstedt auf den Erfolg dieses Projekts stolz sind, ließ sich im Neubruchhauser Gasthaus Zur Post am Sonnabendvormittag an jedem einzelnen Gesicht ablesen. Zum Kreislandfrauentag kamen etliche Mitglieder des Kreisverbandes in der Bassumer Ortschaft zusammen und feierten bei einem gemütlichen Herbstfrühstück ganz nebenbei das zehnjährige Bestehen der Aktion "Kochen mit Kindern".

Wenn der Kreislandfrauenverband den Geburtstag dieses langjährigen Projekts feiert, darf eines natürlich nicht fehlen: Kinder, die Kochen. Nach kleinen fleißigen Küchenhelfern mit gelben Schürzen brauchte man im großen Saal des Gasthauses nicht lange zu suchen. Schon am Einlass begrüßten Schüler der Grundschule Heiligenfelde Hunderte von Besucher mit einem frischen Fruchtsaftgetränk. Über diese kleine Aufmerksamkeit durften sich nicht nur die Landfrauen, sondern auch einige Ehrengäste wie die Niedersächsische Familienministerin Aygül Özkan oder Landrat Cord Bockhop freuen, die das Wort nach einer kurzen Begrüßung durch Jutta Hohnholz, erste Vorsitzende des Kreisverbandes der Landfrauenvereine, an das Publikum richteten.

"Die Aktion – Kochen mit Kindern – ist eine tolle Idee, die hier in der Region entstanden ist und auf das ganze Land ausgeweitet wurde", lobte Aygül Özkan das "Erfolgsmodell". Die rund 29 teilnehmenden Schulen mit bisher gut 2000 Schülern sprächen für sich. In ihrer Funktion als Ministerin für Soziales, Familie, Integration und Gesundheit machte Aygül Özkan auf die gestiegene Zahl übergewichtiger Kinder aufmerksam. Besonders vor diesem Hintergrund sei ein gesunder Umgang mit Ernährung schon im Kindesalter wichtig. "Kinder müssen lernen, was ihnen guttut", führte die Ministerin weiter aus. Die Aktion habe nicht an Aktualität verloren. Eine Meinung, der sich Özkans Kollegin aus Berlin, Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner, in einem geschriebenen Grußwort anschloss. Auch Landrat Cord Bockhop sparte nicht mit anerkennende Worten. Bei den Landfrauen sei stets alles top organisiert, meinte er. Ohnehin fühle er sich nach nunmehr einem Jahr im Amt, den Landfrauen mehr denn je verbunden.

Nach den ersten Reden widmeten sich die Besucher im gefüllten Saal dem bereitstehenden Frühstück. Die Gäste an sämtlichen Tischen nutzten die vortragsfreie Zeit für Gespräche mit den Sitznachbarn.

Für fünf Heiligenfelder Grundschüler war derweil ans Essen noch nicht zu denken. Gemeinsam mit vier Mitgliedern des Landfrauenvereins Syke bereiteten die Kinder im vorderen Teil des Saals fleißig einen kleinen Frühstücks-Nachtisch vor. Dazu nutzen die Grundschüler Äpfel, Birnen, Mandarinen und Weintrauben, schnitten die Früchte klein und steckten die Obststücke sorgsam auf bereitliegende Spieße. Die neunjährige Jayce erfreute sich sichtlich an der Verarbeitung des frischen Obstes und hantierte geschickt mit dem Apfelschneider. "Backen und Kochen mag ich auch beides sehr", erzählte die Vierklässlerin und servierte den Gästen anschließend die Ergebnisse ihre Arbeit.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+