Mehr Platz für Laster und Passanten Kreisel soll sicherer werden

Bassum. Fahrbahn und Gehweg am Kreisel Syker Straße/Bremer Straße in Bassum werden verbreitert. Das hat der Bassumer Verwaltungsausschuss am Mittwochnachmittag beschlossen. "Der Gehweg in dem Bereich ist sehr schmal. Die Lastkraftwagen stehen teilweise mit den Hinterrädern auf den Bürgersteigen", nennt Bürgermeister Wilhelm Bäker den Grund. Die Gefahr soll behoben werden. Bisher sei es aber an der Stelle noch nicht zu Unfällen gekommen.
17.06.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kreisel soll sicherer werden
Von Christoph Starke

Bassum. Fahrbahn und Gehweg am Kreisel Syker Straße/Bremer Straße in Bassum werden verbreitert. Das hat der Bassumer Verwaltungsausschuss am Mittwochnachmittag beschlossen. "Der Gehweg in dem Bereich ist sehr schmal. Die Lastkraftwagen stehen teilweise mit den Hinterrädern auf den Bürgersteigen", nennt Bürgermeister Wilhelm Bäker den Grund. Die Gefahr soll behoben werden. Bisher sei es aber an der Stelle noch nicht zu Unfällen gekommen.

Mit dem Grundstücksbesitzer sei sich die Stadt einig geworden. Es geht laut Bäker um 35 Quadratmeter an der Kreiselecke in Richtung Bremen. Das Votum im Verwaltungsausschuss fiel einstimmig aus, so der Bürgermeister. "Die Kosten belaufen sich auf etwa 30000 Euro." Das habe der Wegezweckverband errechnet. Das Vorhaben soll demnächst ausgeschrieben werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+