Brokser Heiratsmarkt Mit Tempo 130 in 42 Metern Höhe

32 Attraktionen für Erwachsene und Kinder hält der Brokser Heiratsmarkt bereit. Als Höhepunkt gilt das Fahrgeschäft Fighter.
09.08.2017, 17:46
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Dominik Flinkert

Bruchhausen-Vilsen. Mit einer Geschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde in 42 Metern Höhe – so werden die Besucher im Fahrgeschäft Fighter vergleichbar mit einem Propeller durch die Luft gejagt. Auf sie wirken Kräfte bis zu 4 G. In dem Fahrgeschäft vom Typ Speed können acht Passagiere in zwei Gondeln mitfahren. Die Gondeln drehen sich an ihren Enden, das sorgt auf dem Brokser Heiratsmarkt für einen zusätzlichen Kick, wenn die Passagiere kopfüber auf das Marktgelände schauen. „Der Fighter ist das Highlight. Der wurde in diesem Jahr erst gebaut“, sagt Sarah Verheyen, Mitarbeiterin des Tourismus-Servicebüros Bruchhausen-Vilsen, zu den 32 Attraktionen, auf die sich Erwachsene und Kinder vom 25. bis 29. August freuen dürfen.

Schweben, fliegen, hüpfen, schaukeln und schwingen ist im Gerät X-Factor möglich. Im Gegensatz zu ähnlichen Fahrgeräten schaukelt der X-Factor nach Angaben des Schaustellerbetriebs Franz Deinert auf die Zuschauer zu. Das Gerät ist 25 Meter hoch, die Länge beim Ausschwung beträgt 22 Meter. 16 Gäste finden darin Platz. Verheyen zufolge wird das Fahrgeschäft Big Bamboo nicht wie geplant kommen. Stattdessen dürften die Besucher auf das Action-Center Remmi Demmi gespannt sein – eine Art überdachter Spielplatz. 20 Meter hoch ist die Achterbahn X-Racer vom Typ Wilde Maus. Auch das höchste transportable Looping-Karussell der Welt, Infinity, steht auf dem Markt. Das Überkopf-Hochfahrgeschäft ist 65 Meter hoch und dreht sich um 360 Grad. Es erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 125 Stundenkilometern; auf die 24 Passagiere wirken Kräfte von 5 G. Zum ersten Mal zum Einsatz kam das Gerät im Jahr 2016 in Pforzheim.

Besucher, deren Wahl nicht auf die Fahrgeschäfte fällt, können sich die Miss-Wahl anschauen. Die Frauen präsentieren sich am Freitag, 25. August, ab 20 Uhr im Musikladen-Zelt. Zunächst laufen sie in Abendmode auf und unterhalten sich mit dem Moderator. Danach zeigen sie sich in Bademode. Eine Jury ermittelt die Siegerin. Sie qualifiziert sich für die Wahl zur Miss Niedersachsen, die den Titel Miss Germany erreichen kann. Das Brillant-Feuerwerk „Rendezvous der Sterne“ ist ab 22 Uhr zu sehen. 75 Anbieter stellen ihre Produkte in den Gewerbezelten aus. Die Gewerbezelte und das Brokser Zelt sind zu folgenden Zeiten geöffnet: am 25. August von 15 bis 22 Uhr, 26. August von 14 bis 22 Uhr, 27. August von 11 bis 21 Uhr, 28. August von 14 bis 21 Uhr und 29. August von 9 bis 21 Uhr. Die Artikel reichen vom Allgäuer Käse bis hin zur Zeitung. Rund um die Zelte sind 45 Aussteller präsent.

Der Brokser Heiratsmarkt ist eines der größten Volksfeste Norddeutschlands. Das Fest wird am 25. August um 15 Uhr eröffnet. Der niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies, schlüpft in die Rolle des Heiratsvermittlers. Das Bierfass wird um 15.30 Uhr im Remmer-Zelt angestochen. Dort erfahren Besucher auch, wer das „Brautpaar des Jahres“ ist. Im Brokser Zelt werden Spaßtrauungen vorgenommen. Junggesellen werden am Dienstag, 29. August, ab 10 Uhr im Musikladen-Zelt versteigert.

Eine Broschüre, die im Tourismus-Servicebüro Bruchhausen-Vilsen ausliegt, informiert über das Programm und die Standorte der Zelte, Toiletten und Fahrgeschäfte. Eine Anfahrtsskizze soll für eine schnelle und unkomplizierte Anreise zum Brokser Heiratsmarkt sorgen.

"Der Fighter ist das Highlight.“ Sarah Verheyen, Mitarbeiterin des Tourismus-Servicebüros
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+