Unterhaltung in der Kastanie Nachhilfe in Sachen Oper

Von Karin Neukirchen-Stratmann
10.03.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Von Karin Neukirchen-Stratmann

Martfeld-Hollen. Der Auftritt verspricht gute Unterhaltung: Am Freitag, 11. März, wird um 20 Uhr in der Kastanie in Martfeld-Hollen ein "Operneintopf" - eine amüsante Nachhilfe in Sachen Oper - serviert. "Gekocht haben diesen Eintopf ohne Musik, aber mit viel Witz die Münchener Schauspieler Manuela Schelle und Jürgen Wegscheider", erklärt Erwing Rau von der Kastanie. Was die beiden mimisch und gestisch sehr gekonnt darbieten, ist eine amüsante Nachhilfestunde in Sachen Musiktheater.

In witziger Manier beantworten sie eine große Frage aller Opernbesucher, die vorher kein Textbuch gelesen haben: "Was wird da eigentlich immer so gesungen?" Als Beispiele dienen den beiden Schauspielern unter anderen die Operette "Orpheus in der Unterwelt" von Jacques Offenbach und die Oper "La Traviata" von Giuseppe Verdi. Perücken, Hüte, Mützen, Sonnenbrillen, Kronen, Schals oder ein Zepter helfen, um die entsprechenden Opern- und Operettenszenen darzustellen. Und so erklären sie den Zuhörern , um welche Themen es in den beiden Stücken geht: Liebe, Leid, Eifersucht, Tod, Freude, Hoffnung und Sehnsucht. Weitere Informationen unter 04255/1594.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+