Bassum

Neue Einsichten in die Barrier Wassermühle

Syke-Barrien. Einmal im Monat will der neue Förderverein Historisches Wasserkraftwerk Wassermühle Barrien interessierten Bürgern die Gelegenheit bieten, sich in der Barrier Wassermühle umzusehen. Wie Vereinsvorsitzender Alfred Tegtmeyer mitteilt, soll das künftig immer am dritten Sonntag im Monat der Fall sein.
27.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neue Einsichten in die Barrier Wassermühle
Von Micha Bustian

Syke-Barrien. Einmal im Monat will der neue Förderverein Historisches Wasserkraftwerk Wassermühle Barrien interessierten Bürgern die Gelegenheit bieten, sich in der Barrier Wassermühle umzusehen. Wie Vereinsvorsitzender Alfred Tegtmeyer mitteilt, soll das künftig immer am dritten Sonntag im Monat der Fall sein. Heißt für den Fall der Premiere: Am 16. Oktober ist die Wassermühle von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

„Die Wassermühle Barrien ist ein kultureller Anziehungspunkt, in dem sich die Gegenwart und Vergangenheit miteinander verknüpfen – so wie es die Menschen in unserer turbobeschleunigten Zeit in wachsendem Maße suchen“, meint Tegtmeyer. Deshalb führen die Mitglieder des Fördervereins durch die Mühle, geben Informationen zu Geschichte und Technik sowie zu geplanten Aktivitäten des Fördervereins.

Der Förderverein, der sich für die Sicherung und Weiterentwicklung des historischen Kraftwerks Wassermühle Barrien engagiert, will diese Ziele nämlich nachhaltig verfolgen, wozu das Einbeziehen der Öffentlichkeit unerlässlich ist. Engagierte Bürger, Technikbegeisterte und Menschen mit dem Bewusstsein für die Bedeutung regenerativer Energiegewinnung haben sich zusammengeschlossen und wollen Konzepte entwickeln, um die Wassermühle als attraktives Kleinod der Region, wieder zu einem Treffpunkt für Syker aller Altersstufen zu machen. Dazu reichen ihnen die Aktivitäten der Kulturinitiative Rüttelschuh nicht aus; sie wollen die Mühle regelmäßig auch zu anderen Anlässen öffnen.

Den Anfang macht der Mühlentag am 16. Oktober. Dazu bietet der Förderverein auch die Möglichkeit, das Heinrich-Schmidt-Barrien-Archiv zu besichtigen und selbst gebackenen Kuchen und Getränke zu genießen. Das gilt auch für die Mühlentage am 20. November und 18. Dezember.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+