Weyhe-Dreye Noch immer Blaualgen in der Alten Weser

Weyhe-Dreye (ika). Mancher mag sich zurzeit wundern, dass an der Alten Weser noch immer Hinweisschilder wegen Blaualgen stehen (wir berichteten). Doch Weyhes Umweltbeauftragter Ulf Panten hat dafür eine Erklärung: „Im Oktober wurde noch einmal eine Gewässerprobe genommen, die gezeigt hat, dass dort noch immer Blaualgen vorhanden sind“, sagt er.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Noch immer Blaualgen in der Alten Weser
Von Annika Lütje

Mancher mag sich zurzeit wundern, dass an der Alten Weser noch immer Hinweisschilder wegen Blaualgen stehen (wir berichtete

n). Doch Weyhes Umweltbeauftragter Ulf Panten hat dafür eine Erklärung: „Im Oktober wurde noch einmal eine Gewässerprobe genommen, die gezeigt hat, dass dort noch immer Blaualgen vorhanden sind“, sagt er. „Normalerweise haben wir dort einen Biomasseanteil von zwei Milligramm pro Liter. Im September waren es 22 Milligramm, jetzt sind es 13,2 Milligramm pro Liter“, ergänzt er. Auch wenn es bei den aktuellen Temperaturen unwahrscheinlich ist, dass dort jemand baden möchte, rät Panten davon ab – obwohl nach wie vor kein generelles Badeverbot gilt. „Aber die Algen wirken toxisch, deshalb sollte man das Wasser nicht schlucken. Das gilt auch für Hunde. Die sollten dort also lieber gar nicht ins Wasser“, so Panten. Im April, rechtzeitig vor der kommenden Badesaison, sollen erneut Proben genommen werden. Panten hofft, dass die Schilder dann abgebaut werden können – „so lange mussten die da noch nie stehen“, sagt er.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+