Online-Bürgerservice Per Mausklick ins Rathaus

Für viele Verwaltungsaufgaben der Stadt ist ein Gang ins Rathaus unerlässlich. Bisher zumindest, denn künftig soll mehr auch online möglich sein. Die Stadt Syke baut ihr Online-Angebot stetig aus.
02.12.2021, 15:03
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Per Mausklick ins Rathaus
Von Sarah Essing

Syke. Ob ein Gewerbe angemeldet werden muss, das Kind einen Kindergartenplatz braucht oder ein Gartenwasserzähler benötigt wird – der Gang ins Rathaus war unvermeidbar, bisher zumindest. Denn mit dem neuen Onlinezugangsgesetz sind Bund, Länder und Kommunen verpflichtet, ihre Verwaltungsleistungen über Internetportale auch digital anzubieten. Damit soll die Interaktion zwischen Bürgern und Unternehmen mit der Verwaltung deutlich schneller, effizienter und nutzerfreundlicher werden. Bis Ende 2022 haben Kommunen dafür Zeit. Im Syker Rathaus hat man jedoch jetzt schon einen großen Schritt in diese Richtung gemacht. "Wir bauen das im Moment sehr stark aus", sagt Thomas Hassel, einer der IT-Fachleute der Stadtverwaltung.

Rund 50 Dienstleistungen können Bürger der Stadt Syke bereits online in Anspruch nehmen, von der Anforderung einer Geburtsurkunde über Hundesteuerab- oder -anmeldungen, Anträge auf einen Schwerbehindertenausweis, einfache Meldebescheinigungen bis hin zum Führungszeugnis. "Das kann man dann bequem von zu Hause aus erledigen, auch nach den Öffnungszeiten des Rathauses", nennt Hassel einige der Vorteile.

Dass nun weiter aufs Tempo gedrückt wird, ist jedoch nicht allein dem neuen Gesetz zu verdanken. Für die Umsetzung hätte die Stadt schließlich noch Zeit bis Ende 2022. Doch die Corona-Pandemie hat dazu beigetragen, dass daran nun schneller gearbeitet wird. Denn für das mobile Impfzentrum in der Olympiahalle können Termine auch online gebucht werden. Und wo digitale Unterstützung möglich ist, bemühe sich das IT-Team der Stadt diese auch zu leisten, so Hassel. Die Nachfrage gibt ihm Recht, denn die meistgeklickte Serviceleistung auf der Homepage der Stadt ist momentan die Anmeldung für einen Impftermin. "Das wurde rasend angenommen", kann auch der IT-Fachmann nur staunen. 25.000 Anfragen wurden dazu in den vergangenen drei Wochen verzeichnet. Nur 15 Prozent der Termine wurden telefonisch übers Bürgerbüro vergeben, der Rest erfolgte digital. "Umso bedauerlicher, dass es nur 200 Impfdosen pro Montag gibt", findet Hassel.

Schnell ist Syke auch noch bei der Anbindung der digitalen Verwaltungsleistungen an das Servicekonto Niedersachsen und nimmt damit eine Vorreiterrolle im Landkreis ein. Denn dieses Konto ist der persönliche Online-Zugang aller Bürger zu den Verwaltungsleistungen der Behörden des Landes und künftig dann auch der Kommunen. Die Einrichtung des Kontos sowie die Nutzung ist kostenlos für die Bürger. "Der Vorteil dieses Kontos ist, dass sich die Nutzer bei der Einrichtung einmalig identifizieren müssen und sich damit bei der weiteren Nutzung diesen Schritt dann sparen können", erläutert Hassel. Heißt: Wer ein Servicekonto eingerichtet hat, kann damit online weitere Verwaltungsleistungen in Anspruch nehmen, bei denen sonst etwa die Vorlage eines Personalausweises erforderlich wäre. Und je präziser die Verifizierung, desto mehr Leistungen können dann auch online in Anspruch genommen werden.

Für die Nutzung der Online-Dienstleistungen der Stadt Syke benötigen Bürger das Servicekonto derzeit noch nicht. "Wir wollen da die Schwelle möglichst gering halten", sagt Hassel. Doch es wird kommen und in Syke besteht immerhin schon die Möglichkeit das zu nutzen. Dazu wird das Online-Angebot stetig ausgebaut. "Zum Jahreswechsel wird das Serviceangebot dann auch noch eine neue eigene Internetpräsenz erhalten", stellt Hassel in Aussicht. Keine einfache Aufgabe für das kleine IT-Team der Stadt, wie Hassel darlegt. "Kommunalverwaltungen haben ein unglaubliches Spektrum an Aufgaben", sagt er. Und für jede Verwaltungsaufgabe ist ein eigenes System erforderlich, doch letztlich ginge es nur um eins: "Dass der Bürger es möglichst einfach hat." 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+