AWG weist auf verschiedene Neuerungen hin

Post verteilt ab sofort den Abfuhrkalender für 2016

Landkreis Diepholz (abu). Der neue Abfuhrkalender der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) wird seit Dienstag an alle Haushalte verteilt. Das teilte gestern Matthias Kühnling mit.
03.12.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Post verteilt ab sofort den Abfuhrkalender für 2016
Von Micha Bustian

Der neue Abfuhrkalender der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) wird seit Dienstag an alle Haushalte verteilt. Das teilte gestern Matthias Kühnling mit. Der Pressesprecher der AWG wies zudem darauf hin, dass die Bevölkerung deshalb die Post äußerst sorgfältig durchsehen solle, damit der Abfuhrkalender „nicht versehentlich beim Altpapier landet“.

Der Recycling Kreativ-Wettbewerb im April 2015 war Ideengeber für den neuen Abfuhrkalender, hieß es von Seiten der AWG. Einige gelungene Beiträge würden nun das Titelblatt des Werkes zieren und den Wandel der Abfallwirtschaft zu einer Wert- und Rohstoffwirtschaft darstellen. Ab sofort – teilweise in den nächsten Tagen – liege der nützliche Ratgeber im Briefkasten und sei auch bei den Gemeinden verfügbar. Enthalten sind alle Informationen rund um die Abfuhr und Anlieferung von Abfällen. Die Verteilung durch die Post kann sich bis in die nächste Woche hinziehen.

Inhaltliche Änderungen gibt es vor allem im Bereich der Mini-Wertstoffhöfe. „Bedingt durch eine Verschärfung der gesetzlichen Auflagen wird der Mini-Wertstoffhof in Syke geschlossen“, lässt Matthias Kühnling wissen, „aber als Grünabfallsammelstelle weiter betrieben.“ Andererseits erweitert die AWG das Angebot der Mini-Wertstoffhöfe in Hüde und Bruchhausen-Vilsen. Neben Problemabfällen und Elektro-Kleingeräten würden in Hüde nun auch Papier, Grünabfälle, Altholz und Bauschutt angenommen. In Bruchhausen-Vilsen seien ab Januar 2016 auch saubere Folien, Papier, Wertstoffsäcke und Altholz willkommen. Änderungen der Öffnungszeiten dort können dem Abfuhrkalender entnommen werden.

Auch im Bereich der Papierabfuhr wartet der Kalender mit Neuerungen auf, teilte die AWG mit. Ab dem kommenden Jahr wird es in Osterbinde und kleinen Teilbereichen der Samtgemeinde Rehden eine Tonnenabfuhr für Altpapier geben. „Besonders in den Außenbereichen bleibt die bewährte Zusammenarbeit mit den Vereinen jedoch weiterhin bestehen“, kündigte Matthias Kühnling an.

Und wem der Abfuhrkalender für das Jahr 2016 doch aus Versehen ins Altpapier rutscht: Ab voraussichtlich nächster Woche stehen, so der Pressesprecher, alle Leerungstermine auch online auf der Internetseite der AWG, auf www.awg-bassum.de. Zudem steht bei Informationsdefiziten ja auch die AWG-App für das Smartphone zur Verfügung.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+