Fußball-Kreisliga Diepholz Sels-Hattrick reicht nicht aus

Trotz einer starken Aufholjagd nach einem 0:4-Rückstand musste die TSG Osterholz-Gödestorf mit dem 3:4 beim Barnstorfer SV am Ende mit leeren Händen nach Hause fahren.
07.04.2019, 20:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FMA-Syker Kurier

Schier hoffnungslos mit 0:4 lagen die Fußballer des Kreisligisten TSG Osterholz-Gödestorf nach 54 Minuten beim Barnstorfer SV im Rückstand. Dann kam TSG-Akteur Simons Sels ins Spiel, dem ein lupenreiner Hattrick gelang. Schlussendlich mussten die Gäste beim 3:4 (0:2) jedoch mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Marc Pallentien brachte die Gastgeber per Kopfball in Führung (17.). Philipp Lanz konnte kurz vor der Pause erhöhen (44.). Die Gäste ließen durch Malte Garlich (5./30.) und Omar Atris (21.) aussichtsreiche Gelegenheiten aus. Als dann auch noch Matthias Brokering (53.) und Dominik Klatte (54.), der einen von Hendrik Böse verursachten Foulelfmeter verwandelte, trafen, schien sich ein Debakel für die Gödestorfer anzubahnen. „Doch dann haben wir Moral bewiesen“, sagte TSG-Coach Karsten Köitsch, der nach einer Stunde Simon Sels ins Spiel brachte. Zunächst traf Sels per Abstauber (65.). Beim zweiten Treffer nutzte er einen Fehler des Barnstorfer Keepers (81.) und war eine Minute später erneut erfolgreich (82.).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+