Optiker Bode

„Ich will immer wieder gewinnen“

Seit November 2020 gibt es in Syke den Optiker Bode. Die Kette ist nun vom Deutschen Institut für Service-Qualität zum „Service-Testsieger“ ernannt werden. Testnote: „Sehr Gut“. Einzigartig in Deutschland.
29.04.2021, 07:30
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
„Ich will immer wieder gewinnen“
Von Micha Bustian
„Ich will immer wieder gewinnen“

Eingespieltes Team: Anna-Lena Köster (von links), Claudia Steffens-Wahl, Nina Berensen und Filialleiter Benjamin Schnäpp freuen sich über die Auszeichnung zum "Service-Testsieger".

Michael Galian

Syke. Ausgezeichneter Service, kompetentes Fachpersonal, ansprechende Verkaufsräume und zahlreiche Zusatzservices - das steht auf der Liste des Deutschen Instituts für Service-Qualität bei der Bewertung des Optikers Bode. Die Konsequenz daraus: Die deutschlandweit agierende Kette mit Filiale an der Syker Hauptstraße darf sich für das Jahr 2021 „Service-Testsieger“ nennen. „Das ist eine tolle Auszeichnung“, freut sich Benjamin Schnäpp, Augenoptikermeister und Geschäftsführer am Syker Standort. Optiker Bode schnitt als einziger im Test mit dem Gesamtergebnis „Sehr Gut“ ab.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat die größten Filialisten Deutschlands unter die Lupe genommen. Folgende Fragen wurden gestellt: Wer berät am besten? Wer geht individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden ein? In welchem Geschäft fühlt man sich wohl und findet zudem eine breite Auswahl? Die Tester waren schwerpunktmäßig in den Großstädten Berlin, Hamburg und München im Einsatz, um sich unangekündigt und inkognito in verschiedenen Filialen beraten zu lassen - so wie jeder andere Kunde auch. Der Eindruck: Selbst zu Stoßzeiten agierten die Bode-Mitarbeiter hochprofessionell. So war das Ergebnis am Ende eindeutig, teilt Bettina Näpelt von der Marketingagentur Straub & Straub mit. Die Wahl fiel auf den Optiker Bode. "Das Familienunternehmen überzeugt in allen Bereichen", heißt es weiter in einer Presseinformation.

Was den Testern besonders positiv auffiel: Die Mitarbeiter legten im Beratungsgespräch sehr großen Wert auf eine genaue Bedarfsanalyse. „Ihr Ziel war es, zusammen mit dem Kunden, die passende Brille für den gewünschten Anlass zu finden“, erklärt Bettina Näpelt. Ein Eindruck, den Benjamin Schnäpp nur bestätigen kann. Seine Mitarbeiter hätten Spaß an ihrer Arbeit, „Spaß daran, zusammen mit dem Kunden die richtige Brille für ihn zu finden“. Diese Freude sei Voraussetzung für diesen Erfolg, denn: „Das Lächeln fällt einem schwer, wenn man keine Lust hat.“

Erst seit November 2020 ist Optiker Bode in Syke ansässig. Vom scheidenden Branchenkollegen Freese wurde nicht nur das Geschäft übernommen, sondern auch die Belegschaft. Wichtig findet Benjamin Schnäpp das, denn die Kundschaft habe Vertrauen zu ihnen, müsste sich nicht an neue Optiker gewöhnen. Anna-Lena Köster, Claudia Steffens-Wahl, Nina Behrensen, Amelie Feige und - neu dabei - Katharina Bartels sind ein eingespieltes Team. Benjamin Schnäpp ist glücklich mit dieser Besetzung, auch mit der Quantität. „Das ist okay.“ Zusätzliche Fachkräfte würde er „allerdings immer gerne nehmen“, fügt der Optikermeister augenzwinkernd hinzu.

Großen Anteil am Titel des Testsiegers hat die Filiale in Syke allerdings nicht, dazu firmiert sie zu kurz unter dem Logo von Optiker Bode. „Wir werden jetzt versuchen, das, was bewertet wurde, optimal umzusetzen“, verspricht Benjamin Schnäpp. Laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität ist das die gezielte Frage danach, ob der Kunde die Brille beim Arbeiten, vor dem Computer, beim Sport oder bei einem anderen Hobby benötigt. Dazu komme Freundlichkeit, Motivation und Kompetenz. Das DISQ bescheinigt den Bode-Mitarbeitern, „im Beratungsgespräch klar die Vorteile der verschiedenen Brillen herauszustellen“. Weitere Pluspunkte: das Ambiente, eine große Auswahl verschiedener Marken und Modelle, dazu transparente Preisgestaltung.

Für den Geschäftsführer Carsten Bode ist dieses Testergebnis „die schönste Anerkennung und Bestätigung“. Seit nunmehr 83 Jahren stehe bei Optiker Bode der Kunde im Mittelpunkt. „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten täglich mit großem Engagement, wir legen größten Wert auf sehr gut ausgebildetes Fachpersonal.“ Für den Syker Filialleiter Benjamin Schnäpp ist dieser Titel ein Ansporn: „Wenn ich einmal Testsieger geworden bin, will ich immer wieder gewinnen.“

Info

Zur Sache

Über Optiker Bode

Optiker Bode ist in Syke erst seit November vergangenen Jahres ansässig. Die in Hamburg ansässige GmbH zählt zu den sieben größten Augenoptik-Unternehmen in Deutschland. Der Familienbetrieb wurde 1938 im Hamburger Stadtteil Barmbek gegründet und wird in dritter Generation von der Familie Bode geführt. Laut Bettina Näpelt von der Marketingagentur Straub & Straub ist die Kette mittlerweile auf 77 Filialen mit 495 Mitarbeitern angewachsen, agiert in den Bundesländern Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.optiker-bode.de.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+