Crosslauf Siedlitzkis erfolgreicher Start

Der Armsener Christian Siedlitzki ergattert beim Start der Syke-Weyher-Cross-Serie den Sieg in seiner Altersklasse.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Siedlitzkis erfolgreicher Start
Von Patrick Hilmes

Sie ist wieder gestartet: die Syke-Weyher-Cross-Serie. Über 300 Athleten begaben sich bei dem ersten Lauf der Serie, dem 83. Friedeholz-Crosslauf in Syke, auf die verschieden Strecken. Unter ihnen tummelte sich auch der Armsener Christian Siedlitzki, für den es der Start in die Cross-Saison war.

Und es war ein guter aus Sicht des Österreichers. Mit Horst Wittmershaus – startete Anfang Oktober beim Ironman in Hawaii – hatte Siedlitzki einen sehr starken Konkurrenten in seiner Altersklasse, der ihm alles abforderte. Die Strecke über 10,5 Kilometer gilt als sehr anspruchsvoll und führt über die berühmt-berüchtigte Wolfsschlucht, die dreimal zu durchlaufen war. Start und Ziel war das Waldstadion in Syke. Von Beginn an ging es zur Sache. Einen Start-Ziel-Sieg feierte Filimon Gezae. Siedlitzki folgte mit ein wenig Abstand in der Verfolgergruppe. Eine leichte Verkühlung und der selektive Kurs forderten ihm alles ab. Lange Zeit belegte Siedlitzki Gesamtrang fünf, erreichte das Ziel dann als Sechster. Und damit war er äußerst zufrieden. Mit seiner Zeit von 39.38 Minuten und 50 Meter Abstand zu Wittmershaus ergatterte Siedlitzki den Altersklassensieg.

Weiter geht es am 17. November, dann steht der Ellerbruch-Waldlauf in Kirchweyhe über 7800 Meter an. Christian Siedlitzki wird wieder mit von der Partie sein, wie auch bei allen weiteren Läufen der Serie: „Das ist ein gutes Training, denn diesen Winter muss ich durchtrainieren. Am 7. März findet bereits die Duathlon-EM in Spanien statt. Dann möchte ich topfit sein.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+