Barrier TC

BTC peilt Erfolg zum Abschluss an

Auf Rang zwei oder drei werden die Barrier die Saison in der Regionalliga beenden. Ihr letztes Saisonspiel führt sie nach Hamburg.
11.09.2020, 12:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christine Leska-Ottensmann
BTC peilt Erfolg zum Abschluss an

Florian Dill und seine Barrier haben eine starke Saison gespielt. Mit einem Sieg wollen sie die Serie nun abschließen.

Michael Braunschädel

Regionalliga Herren 30: Mit dem Auswärtsspiel bei dem noch punktlosen Schlusslicht THC von Horn und Hamm aus Hamburg endet für die Herren 30 des Barrier TC ihre dritte Saison in der Regionalliga. Je nachdem, wie das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer TTK Sachsenwald und dem Rangzweiten SV Reinickendorf ausgeht, landen die Barrier in der Abschlusstabelle auf Rang zwei oder drei. „In der ersten Saison sind wir Vizemeister geworden, danach Dritter. Jetzt springt auch wieder ein sehr guter Platz heraus. Das ist für uns ein sehr großer Erfolg, auch wenn uns das i-Tüpfelchen, der Aufstieg in die Bundesliga, bisher noch nicht vergönnt war“, erklärt Mannschaftsführer Erik Trümpler, dass die Spielzeit erneut eine äußerst positive für den Klub aus dem Diepholzer Nordkreis ist. Zum Abschluss wollen die Barrier noch einmal eine gute Leistung zeigen und im fünften Spiel ihren vierten Saisonsieg einfahren. Dabei kann Trümpler wieder aus dem Vollen schöpfen. Nach seiner guten Leistung in der Vorwoche soll Volker Neumann, der einen glatten Zweisatzsieg feierte, im Einzel wieder zum Einsatz kommen. Dafür bleibt Massimo Ocera wie am vergangenen Spieltag in Italien und fiebert aus der Ferne mit seinen Teamkollegen mit.

Aufschlag: Sonntag um 11 Uhr in Hamburg

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+