Verein Mosaik Die Gemeinsamkeit der Religionen betrachten

Der Verein Mosaik für transkulturelle Bildung lädt regelmäßig zu Begegnungen ein. Dabei wird über Kultur und Religion gesprochen. Im Dezember stand dabei Jesus und seine Erwähnung im Koran im Mittelpunkt.
08.12.2021, 16:27
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Dagmar Voss/dv

Syke. Zum traditionellen monatlichen Treffen hatte Mosaik, der Verein für transkulturelle Bildung und Begegnung im Landkreis Diepholz, auch im Dezember eingeladen. Dieses Mal mit dem Motto: „Was steht im Koran über Jesus?“ Zur Erklärung, der Koran ist die heilige Schrift des Islam, die entsprechende dem muslimischen Glauben, Gottes Offenbarung an den Propheten Mohammed enthält. Insbesondere hieß es in der Einladung, dass säkulare, demokratische und unorganisierte Muslime einladen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren