Bürgerstiftung Syke Am Weihnachtsbaume die Wünschlein hängen

Die Weihnachtlichen Kulturtage in Syke fallen aus. Auf ihre Wunschzettelbaum-Aktion verzichtet die Bürgerstiftung Syke dennoch nicht. Sie bietet andere Wege, um Kindern ihre Wünsche zu erfüllen.
29.11.2021, 14:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Am Weihnachtsbaume die Wünschlein hängen
Von Sarah Essing

Syke. Geschenke gehören zu Weihnachten wie das Krippenspiel und der Tannenbaum. Allerdings gibt es viele Menschen, die es sich nicht leisten können, ihre Lieben zu beschenken. Das ist besonders für Kinder hart. Aus diesem Grund stellt die Bürgerstiftung Syke schon seit vielen Jahren während der Weihnachtlichen Kulturtage in Syke einen Wunschzettelbaum auf. Dort haben Kinder aus Familien, die finanziell nicht so gut gestellt sind, die Möglichkeit, einen Wunschzettel aufzuhängen. Im vergangenen Jahr fiel diese Aktion coronabedingt aus. In diesem Jahr findet sie wieder statt, kündigen Vorstandsvorsitzender Ralf Michel von der Bürgerstiftung und Michael Lux vom Stiftungsrat an – wenn auch coronabedingt ohne Baum.

"Wir haben diese Aktion wieder angeschoben, weil es zunächst gut aussah", sagt Michel. In Anbetracht der stabilen Corona-Lage plante die Stadt, die Weihnachtlichen Kulturtage in diesem Jahr stattfinden zu lassen. Dabei hätte auch der Wunschzettelbaum wieder seinen Platz gefunden. Die Bürgerstiftung bereitete daher die Organisation der Geschenke-Aktion vor. Es wurden Wunschzettel eingesammelt, das Einsammeln und Verteilen der Päckchen organisiert. Selbst als die Zahlen langsam stiegen und eine "abgespeckte" Version der Weihnachtlichen Kulturtage immer wahrscheinlicher wurde, liefen die Vorbereitungen weiter auf Hochtouren. Auch bei der kleineren Form wäre der Wunschzettelbaum aufgestellt worden.

Doch Mitte letzter Woche stand fest: Auch in diesem Jahr wird es keine Weihnachtlichen Kulturtage in Syke geben (wir berichteten). "Was tun?" fragten sich die Verantwortlichen bei der Bürgerstiftung. Die Aktion abermals absagen? "Wir haben gesagt, das können wir nicht machen", sagt Ralf Michel. Denn zu diesem Zeitpunkt waren bereits 230 Wunschzettel eingesammelt worden, wie Lux berichtet. Stattdessen sucht man nun den Weg über die Öffentlichkeit, um die Wunschzettel doch noch zu den Bürgern zu bringen, auf dass Wünsche erfüllt werden können. "Wir hoffen, dass uns das gelingt", so Michel.

Jeder, der Kindern Weihnachtswünsche erfüllen möchte, kann sich per E-Mail an buergerstiftung.syke@gmail.com oder über die Internetseite www.buergerstiftung-syke.de an die Bürgerstiftung wenden, um einen Wunschzettel zu erhalten. Telefonisch können sich Interessente zudem am Aktionstag, Sonnabend, 4. Dezember, bei Michael Lux melden. Unter der Rufnummer 0 42 42 / 5 97 91 51 nimmt er von 12 bis 18 Uhr Anrufe entgegen und erteilt Auskunft. "Wir finden schon eine individuelle Lösung, um einen Wunschzettel zu Schenkwilligen zu bekommen", versichert Michel. Ansonsten habe sich nichts an der Aktion geändert. Interessenten bekommen einen Wunschzettel, sie suchen sich davon den Wunsch aus, den sie erfüllen können oder möchten und geben das Päckchen dann bei der Bürgerstiftung ab. Den genauen Abgabeort und weitere Details erhalten die Schenkwilligen zusammen mit dem Wunschzettel. "Der Gesamtwert des Päckchens sollte 30 Euro nicht überschreiten", erinnert Michel.

Darüber hinaus hat die Bürgerstiftung die Angestellten bei der Avacon schon als Kooperationspartner gewinnen können. 40 Wunschzettel wurden von ihnen übernommen. "Vielleicht nehmen sich das andere Institutionen und Firmen noch als Vorbild", hofft Michel auf weitere tatkräftige Unterstützung. Denn alle Zettel, die übrig bleiben, erfüllt die Bürgerstiftung aus eigener Tasche, kündigt er an. Kein Kind soll leer ausgehen.

Bei 190 Päckchen wäre das jedoch eine ordentliche Summe, die die Bürgerstiftung Syke investieren müsste. "Wir freuen uns daher auch über Geldspenden", sagt Lux. Das wäre zudem eine Möglichkeit für alle, denen der Aufwand, ein Geschenk zu kaufen, auch im Hinblick auf die aktuelle Corona-Lage im Moment zu groß wäre. "Es gibt viele Möglichkeiten, uns zu erreichen", versichert er.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+