A-Junioren Landesliga

Das erste Mal zu Null

Die A-Junioren-Fußballer der JSG Mörsen-Twistringen haben mit dem 3:0-Erfolg gegen SV Arminia Hannover den angepeilten achten Tabellenplatz gefestigt.
06.05.2019, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sven Hermann

Dieser Erfolg war wichtig: Mit 3:0 (2:0) bezwangen die A-Junioren-Fußballer der JSG Mörsen-Twistringen in der Landesliga Hannover das Ligaschlusslicht SV Arminia Hannover und festigten den angepeilten achten Tabellenplatz. Der Abstand zum neunten Rang beträgt nunmehr komfortable sechs Zähler.

„Ich habe schon vor dem Spiel gesagt, dass gegen diesen Gegner, der gerade einmal vier Punkte auf dem Konto hat, nur ein Sieg zählt“, gab JSG-Coach Timo Rathkamp die Devise für die wichtige Heimpartie aus. Der erwünschte Pflichtsieg sollte folgen. „Vor allem die erste Halbzeit war gut anzuschauen. Wir haben den Ball gut laufen lassen und die Tore zum richtigen Zeitpunkt erzielt. Dazu war es das erste Saisonspiel, in dem wir keinen Gegentreffer kassierten“, fasste Rathkamp erfreut zusammen. Freigespielt von Aaron Wieczorek setzte sich Lüder Uhlhorn auf der rechten Seite durch und traf aus spitzem Winkel zur Führung (10.). Mitten in der Drangperiode der Gäste gelang den Platzherren Treffer Nummer zwei. Dabei passte Nils Willenborg von links in die Mitte auf Tom Thiede. Der umdribbelte einen Gegenspieler und schoss dann zum Pausenstand ein (33.). Marvin Schwenker und Lasse Diedrichs hätten den Vorsprung im ersten Abschnitt weiter ausbauen können. In den zweiten 45 Minuten verflachte die Partie, doch spätestens mit dem 3:0 durch Willenborg (74.) machte die JSG den Deckel drauf.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+