Einsatz der Feuerwehr

Anwohner löschen Gebäudebrand

Ein Nachlöschen durch die Feuerwehr Twistringen war notwendig, doch Anwohner der Vechtaer Straße hatten das Feuer schon vor deren Eintreffen unter Kontrolle gebracht.
26.09.2021, 14:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Twistringen. Wegen eines Gebäudebrands musste die Feuerwehr Twistringen am Sonnabend gegen 13.33 Uhr mit fünf Fahrzeugen in die Vechtaer Straße nach Twistringen ausrücken. Bei Dacharbeiten an einem angrenzenden Wohnhaus waren Funken auf das betroffene Haus gelangt und hatten ein Feuer verursacht. Anwohner löschten die Flammen noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte mit einem Gartenschlauch, wie die Brandbekämpfer mitteilen. Sie kontrollierten den Bereich anschließend mit einer Wärmebildkamera und ein Trupp rüstete sich vorsorglich mit Atemschutz aus. Ein kurzes Nachlöschen war zwar notwendig, die Besatzung des Rettungswagens aus Drentwede musste jedoch nicht tätig werden. Wegen des Vorfalls war die Vechtaer Straße im Bereich des Gymnasiums bis zum Ortsausgang kurzzeitig voll gesperrt. Die Polizei war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+