Fußball Bezirksliga Hannover Hinspiel als warnendes Beispiel für die SC Twistringen

Mit 0:2 verlor der SC Twistringen das Hinspiel gegen den TSV Okel. Das soll sich im Rückspiel für Co-Trainer Michael Schultalbers nicht wiederholen.
14.10.2021, 17:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Bezirksliga Hannover: „Wir wollen uns für die Pleite aus dem Hinspiel revanchieren“, macht Michael Schultalbers, Co-Trainer des SC Twistringen, deutlich. Damals verlor der SCT beim TSV Okel mit 0:2. Die Schultalbers-Elf fand auf dem sehr engen Platz in Okel keine offensiven Lösungen. „Wir haben uns die Zähne ausgebissen. Für das Spiel jetzt haben wir uns auf unserem großräumigen Platz einige Dinge überlegt, um den vermutlichen Abwehrriegel zu knacken“, kündigt Twistringens Co-Trainer an und ergänzt: „Wir müssen allerdings auf die Konter aufpassen und sollten möglichst nicht in Rückstand geraten.“ Der TSV Okel verlor zuletzt drei Spiele in Folge und erzielte lediglich ein Tor. Doch Unruhe kommt bei Trainer Cord Clausen aufgrund der sonst so starken Saison natürlich nicht auf: „Wir wollen an die Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen, wissen aber auch, dass es in Twistringen ein harter Weg wird.“ Seine Mannschaft dürfe auf keinen Fall „ins offene Messer laufen“ und müsse offensiv „in gute Kontersituationen kommen“.

Anpfiff: Sonnabend um 15 Uhr in Twistringen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+