Fußball

Twistringens Trainer-Trio bleibt

Der SC Twistringen verlängert mit seinem Trainertrio um Uwe Küpker, Michael Schultalbers und Jens Lange. Das klare Ziel bleibt der Bezirksliga-Klassenerhalt.
06.02.2020, 14:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jannis Klimburg
Twistringens Trainer-Trio bleibt

Uwe Küpker (vorne) bleibt der Kommandoführer beim SC Twistringen.

Thorin Mentrup

Twistringen. Der SC Twistringen teilt mit, dass die Zusammenarbeit mit Chef-Trainer Uwe Küpker, Co-Trainer Michael Schultalbers und Torwart-Trainer Jens Lange auch in der kommenden Saison weiter Bestand hat. Das gab der Fußball-Bezirksligist in einer Pressemitteilung preis. „Wir wollen rechtzeitig die Weichen für die Zukunft stellen und langfristig planen“, freut sich Spartenleiter Stefan Funke über die Zusage des Trainer-Trios.

Wer einen Blick auf die tabellarische Konstellation in der Bezirksliga wirft, stellt fest, dass der Tabellenvierzehnte bei noch zwölf ausstehenden Spielen derzeit neun Punkte Rückstand zum Relegationsplatz hat. Sicher kein leichtes Unterfangen für die Blaumeisen, den Klassenerhalt noch zu schaffen. „Bisher ist keine erste Herren des SC Twistringen sportlich abgestiegen, und das soll auch in dieser Saison nicht passieren“, gibt sich der 60-jährige Küpker kämpferisch. Das Trainerteam ist sich einig: In der Mannschaft herrscht eine gute Stimmung, die Trainingsbeteiligung stimmt, das Team hat Potenzial, einige Verletzte werden wieder einsatzfähig sein und hinzu kommen punktuelle Verstärkungen. Alles Gründe, die für einen versöhnlichen Saisonausgang sprechen und das Trainerteam insgesamt bewogen haben, weiter am Klassenerhalt zu arbeiten. Mit anderen Szenarien beschäftigt sich der Übungsleiter derzeit nicht. „Wir haben ein klares Ziel und das werden wir konsequent bis zum Saisonende verfolgen.“

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+