Einsatz in Wagenfeld Arm in Presse eingeklemmt

Rettungskräfte sind am Mittwochvormittag nach Wagenfeld ausgerückt, um jemanden zu befreien, der sich den Arm in einer Industriepresse eingeklemmt hatte.
18.08.2022, 15:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Arm in Presse eingeklemmt
Von Alexandra Penth

Wagenfeld. Die Feuerwehren Wagenfeld und Ströhen sind am Mittwochvormittag zu einem Maschinenunfall gerufen worden. Jemand hatte sich am Maschweg in Wagenfeld den linken Oberarm in einer Industriepresse eingeklemmt. "Mittels baulicher Veränderungen und hydraulischen Rettungsgerätes wurde die Person 45 Minuten nach der Alarmierung befreit und dem Rettungsdienst übergeben", teilt Feuerwehrsprecher Martin Fuchs mit. Der Einsatz war für die 33 ausgerückten Einsatzkräfte aus Wagenfeld und Ströhen nach anderthalb Stunden beendet. Ebenfalls im Einsatz befanden sich ein Fahrzeug der Polizei, ein Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug sowie der Rettungshubschrauber Christoph 6.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+