Fußball 4:0 – Sudweyhes Lauf geht weiter

In beiden Hälften trifft der TuS Sudweyhe früh und macht sich damit den Weg zum Auswärtssieg in Lemförde deutlich einfacher.
06.10.2019, 19:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lars Lucke

Lemförde. Mit dem vierten Sieg in Folge arbeitet sich der TuS Sudweyhe kontinuierlich aus den Niederungen der Bezirksliga Hannover heraus. Mit 4:0 (2:0) fuhr das vom neuen Erfolgsgespann Benjamin Jacobeit und Sven Helms trainierte Team beim TuS Lemförde drei verdiente Punkte ein, ließ dabei so gar noch Chancen für ein deutlicheres Ergebnis ungenutzt. „Wir haben Druck ausgeübt, die zweiten Bälle kontrolliert, mehr Ballbesitz gehabt“, zeigte sich Benjamin Jacobeit zufrieden mit dem Gezeigten. „Wenn man etwas kritisieren möchte, dann höchstens die nicht konsequent ausgespielten Kontersituationen.“

Der Spielverlauf kam den Gästen darüber hinaus entgegen. Schon nach wenigen Minuten schickte Calvin Helms Stephen Bohl mit einem langen Diagonalpass in den Sechzehner, wo sich Lemfördes Abwehr nur mit einem Foul zu helfen wusste. Der Gefoulte trat selbst zum Strafstoß an und verwandelte sicher zum frühen 1:0 für den TuS (7.). Obwohl Sudweyhe nach der Führung die Zügel schleifen ließ und den Gastgebern die eine oder andere Halbchance ermöglichte, fiel in der 27. Minute das 2:0. Nach einigem Tumult im Strafraum behielt Marvin Brüggemann die Übersicht und flankte zu Robin Engelhardt, der nur noch einnicken musste.

Auch nach der Pause blieben die Gäste das gefährlichere Team. Ein Lemförder Abwehrspieler bekam das Leder im eigenen Sechzehner an die Hand, den kaum umstrittenen Elfmeter übernahm erneut Stephen Bohl – das vorentscheidende 3:0 (49.). Die Hausherren warfen nun alles nach vorn, kamen jedoch über lang in Richtung Strafraum gedroschene Bälle kaum hinaus. Was aufs Tor kam, fischte Sudweyhes Keeper Jannik Theiß souverän aus der Luft. In den Schlussminuten machte Justin Pakleppa (90.+1) den Sack endgültig zu. Eine fast schon vergebene Kontermöglichkeit schloss er mit einem Gewaltschuss aus 20 Metern ab – der 4:0-Endstand.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+