Aufmucken gegen Rechts Neustart mit bester Laune und klarer Botschaft

Nach zwei Jahren Pause lebt das Festival Aufmucken gegen Rechts auf dem Mühlenkamp-Gelände in Leeste wieder auf. Rund 1800 Besucher feiern die Bands mit Headliner Kettcar und ein tolerantes Miteinander.
03.07.2022, 16:58
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Weyhe-Leeste. Auch als die Sonne allmählich hinter den Baumkronen verschwindet und ihre Strahlen nicht mehr mit voller Hitze auf das Mühlenkamp-Gelände in Leeste schickt, strecken sich noch immer Dutzende Hände Richtung Himmel. Nach zwei Jahren Corona-Pause hat Weyhe das Aufmucken noch in der DNA: Rund 1800 Feierlustige, so die Angabe der Veranstalter, knüpfen bei dem gleichnamigen Festival gegen Rechts am Sonnabend an die Vorpandemie-Zeit an und tragen so ihren Teil zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren