Wegen Bauarbeiten

Jahnstraße in Leeste ist weiter dicht

Die Jahnstraße in Leeste bleibt noch länger wegen Kanalarbeiten, unter anderem für den entstehenden Famila-Markt, gesperrt.
17.09.2021, 16:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jahnstraße in Leeste ist weiter dicht
Von Alexandra Penth

Weyhe-Leeste. Die Jahnstraße in Leeste bleibt weiter gesperrt. Die Arbeiten am neuen Schmutzwasser-Hausanschlusskanal beziehungsweise Schacht für die Delme-Werkstätten ziehen sich noch bis einschließlich Montag, 20. September, hin. Das hat die beauftragte Firma der Gemeinde Weyhe mitgeteilt, wie diese nun informiert. Es schließe sich zudem in unmittelbarer Nähe der Bau eines Schmutzwasser-Kanals für den neuen Famila-Markt an, weswegen die Fahrbahn der Jahnstraße von Mittwoch, 22. September, 7 Uhr, bis Freitag, 24. September, 14 Uhr, voll gesperrt werden muss. Betroffen ist laut der Gemeinde der Bereich zwischen Kleinbahnübergang und Buchenstraße. Auf die Einrichtung einer Umleitungsstrecke werde weiterhin verzichtet. Es gilt jeweils die Regelung „Anlieger frei“ bis zur Baustelle.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+