Baustelle in Kirchweyhe Kirchweyher Straße halbseitig gesperrt

Die Kirchweyher Straße muss ab Freitag, 1. Juli, halbseitig gesperrt werden.
30.06.2022, 15:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kirchweyher Straße halbseitig gesperrt
Von Wolfgang Sembritzki

Weyhe-Kirchweyhe. Damit die Fahrbahn der Kirchweyher Straße (L 334) am nördlichen Ortsausgang Kirchweyhes in Asphaltbauweise instandgesetzt werden kann, plant die Straßenmeisterei Vilsen eine Tagesbaustelle. Eingerichtet wird sie von diesem Freitag, 1. Juli, bis voraussichtlich Montag, 4. Juli, teilt die Gemeinde Weyhe mit. Dafür muss die Kirchweyher Straße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Die nördliche Zufahrt zur Straße Koppel ist ebenfalls zeitweise gesperrt. Geh- und Radweg sind weiter nutzbar, eine Umleitung oder „Anlieger frei“-Regelung wird es nicht geben.

Ob der genannte Zeitraum eingehalten wird, darüber könne die Gemeinde keine Aussage treffen. Das liege im Verantwortungsbereich der ausführenden Firma – diese informiere in der Regel auch die betroffenen Anwohner.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+