Brand in Kirchweyhe Topf mit Öl gerät in Flammen

Ein Kochtopf mit Öl ist am Donnerstag in einem Kirchweyher Wohnhaus in Brand geraten. Der Sohn der Familie konnte den Brand jedoch ablöschen. Drei der Familienmitglieder erlitten leichte Verletzungen.
03.09.2021, 14:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Topf mit Öl gerät in Flammen
Von Esther Nöggerath

Weyhe-Kirchweyhe. Zu einem Küchenbrand ist es am Donnerstagnachmittag in einem Wohnhaus an der Lübecker Straße in Kirchweyhe gekommen. Wie die Polizei mitteilte, entzündete sich dort gegen 17 Uhr auf der Herdplatte in einem unbeobachteten Moment ein Kochtopf mit Öl. Es kam zu einer Stichflamme. Der Sohn der Familie konnte den Brand jedoch mittels Pulverlöscher ablöschen, noch ehe die Feuerwehr vor Ort eintraf. Alle vier Bewohner des Hauses konnten rechtzeitig aus dem Gebäude gelangen. Die Ortsfeuerwehren Kirchweyhe und Lahausen kontrollierten anschließend das Gebäude und belüfteten es. Drei Familienmitglieder wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 2000 Euro.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+