Polizei sucht Zeugen Einbrecher lässt Fahrrad zurück

Sein Einbruchsversuch misslang, auf der Flucht ließ ein Unbekannter zudem sein Fahrrad zurück. Anhand dessen sowie aufgrund der Beschreibung eines Zeugen hofft die Polizei auf weitere Hinweise.
16.04.2019, 16:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stephen Kraut

Weyhe. Die Polizei in Weyhe sucht nach dem Besitzer eines Fahrrades – er wird nämlich verdächtigt, einen versuchten Einbruch begangen zu haben. Wie die Beamten mitteilen, kletterte ein noch unbekannter Täter bereits am Donnerstag, 28. März, um 1.28 Uhr über den Zaun des Außengeländes des Jawoll-Marktes an der Seckenhauser Straße in Angelse. Zunächst versuchte er, in den Markt einzubrechen, indem er ein Fenster der Kundentoilette eindrückte. Dort sei er an einer abgeschlossenen Tür gescheitert, sodass der Täter versuchte, die automatische Schiebetür, die vom Außengelände in den Verkaufsraum führt, aufzuhebeln. Dabei löste die Alarmanlage aus, der Unbekannte flüchtete daraufhin.

Auf der Flucht wurde er von einem Zeugen gesehen, zudem ließ er sein Fahrrad am Tatort zurück. Der Zeuge beschreibt den Mann wie folgt: etwa 20 bis 25 Jahre alt, mit schwarzen Haaren und Vollbart. Außerdem trug er eine dunkle Jacke. Auf dem Fahrrad fanden die Polizisten zudem in einem Korb auf dem Gepäckträger drei Packungen mit türkischem und arabischem Spezial-Fladenbrot aus einer Bäckerei in Brinkum. Bei dem Fahrzeug selbst handelt es sich um ein dunkelblaues 28-Zoll-Herrenrad der Marke Bocas, Typ Trekking 2100. Auffällig seien ein Trekkinglenker und ein abgewetzter schwarzer Sattel. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 04 21 / 8 06 60 entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+