Fußball-Landesliga Bremen Lösbare Aufgaben für den SC Weyhe und TSV Melchiorshausen

Während der TSV Melchiorshausen beim Tabellenletzten SV Türkspor wichtige Punkte im Visier hat, möchte sich der SC Weyhe im Heimspiel gegen den ATS Buntentor aus seinem kleinen Tief befreien.
17.11.2022, 15:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

SV Türkspor - TSV Melchiorshausen (Anpfiff: So., 15.30 Uhr in Bremen)

8:65 – das ist das desolate Torverhältnis vom SV Türkspor, dem kommenden Gegner des TSV Melchiorshausen. Gegen den Tabellenletzten dürfte die Elf von Marc Schönthal favorisiert in die Partie gehen, doch Vorsicht ist geboten. Denn der SV Türkspor hat in den vergangenen beiden Spielen verbesserte Leistungen gezeigt und nur knapp gegen den VfL 07 Bremen und TSV Wulsdorf verloren. „Da die ja ab dem 1. November jede Menge Verstärkung von Vatan Sport bekommen haben, weiß ich gar nicht so wirklich, was auf uns zukommt“, hat Schönthal Respekt vor der Aufgabe, zumal er auch noch auf seine verletzten Stammkräfte Lucas Heinemann, Nils Kaiser und Kennet Heise verzichten muss. Ein Fragezeichen steht zudem noch hinter dem Einsatz von Kevin Nienstermann. 

SC Weyhe - ATS Buntentor (Anpfiff: So., 15 Uhr in Weyhe)

Auf die schlechten Wettervorhersagen Richtung Wochenende sind die Kicker des SC Weyhe gut vorbereitet. Denn sie werden ihr Heimspiel gegen den ATS Buntentor auf dem Kunstrasenplatz der Zentralsportanlage austragen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge hofft Trainer Daniel Bremer, der das Team gemeinsam mit Lutz Repschläger betreut, auf die Wende gegen den Tabellennachbarn: „Ich bin ganz guter Dinge, dass wir aus unserem Tief herauskommen, wenn wir das abrufen, was wir gegen den Habenhauser FV abgerufen haben.“ Weiterhin fehlen werden Dirk Dennis Lampe und Georg Tylla, der in diesem Jahr aufgrund eines Bänderrisses nicht mehr auflaufen wird. „Personell sind wir ein bisschen gebeutelt“, sagt Bremer. Denn auch Demir Korac, Florian Richter und Jesse Wieczorek seien angeschlagen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+