B-Junioren Verbandsliga Bremen

Mühsamer Arbeitssieg für den JFV Weyhe-Stuhr

B-Junioren des JFV Weyhe-Stuhr tun sich beim 3:1 über den FC Oberneuland schwer.
27.09.2021, 12:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sven Hermann

Die B-Junioren des JFV Weyhe-Stuhr haben in der Fußball-Verbandsliga Bremen in die Erfolgsspur zurückgefunden. Eine Woche nach der 2:3-Niederlage beim JFV Bremerhaven II feierte das Team von Trainer Rainer Bindemann mit dem 3:1 (2:1) über den FC Oberneuland seinen zweiten Heimsieg. Erst in der Nachspielzeit machten die Gastgeber den Erfolg endgültig perfekt.  

"Es war ein Arbeitssieg. Gegen den tiefstehenden Gegner, der mit langen Bällen operierte, taten wir uns schwer", schilderte Rainer Bindemann das Geschehen. Nach einer gelungenen Kombination über die linke Angriffsseite zwischen Ahmad Abdo und Ryan Müller versenkte Letztgenannter die Kugel im Netz (18.). "Da habe ich gedacht, wir hätten sie geknackt", gestand Bindemann. Doch die JFV-Elf fing sich nur eine Minute später den Ausgleich durch Divan Hazim Shammo ein (19.). Mit einem trockenen Schuss ins linke Eck brachte Alejandro Jesus Kellnar die Platzherren wieder in Front (35.). Vorausgegangen war ein schöner Doppelpass zwischen Kellnar und Abdo. "Wir haben es dann versäumt, weitere Tore zu machen. So blieb es bis zum Schluss spannend", beobachtete Bindemann. Zunächst traf Kellnar die Latte (45.), später Müller den Pfosten (60.). Erst in der Nachspielzeit stellte Silas Valentin Schreck, der am Sechzehner freigespielt worden war, die Weichen endgültig auf Sieg (80.+2). "Wir haben nicht besonders gut Fußball gespielt. Aber es ist normal, denn es ist ein Prozess, da wieder hinzukommen", weiß Bindemann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+