Verbandsliga Frauen Bremen

Offensivabteilung des SC Weyhe mehr als erfolgreich

Die Fußballerinnen des SC Weyhe haben die Anforderungen ihres Trainers Rolf Schwenke, mehr Effizienz in den Abschlusssituationen zu zeigen, mehr als erfüllt.
27.09.2021, 12:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Lars Lucke

Die Fußball-Frauen des SC Weyhe haben am Sonntagnachmittag in der Verbandsliga Bremen gegen den OSC Bremerhaven einen ungefährdeten 5:0-Erfolg (2:0) eingefahren. Obwohl die Chancenverteilung durchaus ein noch höheres Ergebnis ermöglicht hätte, erfüllte das Team damit eine der Forderungen des Trainers Rolf Schwenke vor der Partie – nämlich mehr Effizienz in den Abschlusssituationen zu zeigen. Entsprechend zufrieden beurteilte Schwenke nach dem Abpfiff den Auftritt seines Teams: "Wir waren fit, haben von Beginn an Druck aufgebaut und frühe Ballverluste Bremerhavens provoziert", so der Coach, "das schnelle Kurzpassspiel hat gut funktioniert, und auch wenn bei den vielen Chancen noch mehr Tore drin gewesen wären, geht das 5:0 sehr in Ordnung."

Nach zwölf Minuten lagen die Gastgeberinnen bereits in Führung. Marie Luhmann schickte Pia Domke auf der linken Seite in die Spitze, die das Leder entschlossen an der OSC-Torfrau vorbei zum 1:0 (14.) ins kurze Eck schob. Kurz darauf feuerte Celina Ludes einen Distanzschuss ab, den OSC-Schlussfrau Maybrit Tiedemann mit den Fingerspitzen gerade noch über den Querbalken lenkte. Chancenlos war die Torfrau hingegen in der 35. Minute: Nele Schlagowsky brachte mit einem Querpass Emma Domke in Abschlussposition, deren Schuss jedoch geblockt wurde – direkt vor die Füße der exzellent antizipierenden Süeda Caliskan (35.), die den Abpraller mit viel Tempo über die Linie drückte.

Während Alia Bormann im Weyher Kasten weiterhin einen eher ruhigen Nachmittag verbrachte, fuhr die Offensivabteilung auch im zweiten Durchgang mit Volldampf. In der 47. Minute rauschte ein Schuss von Süeda Caliskan nach Vorlage von Leoni Pols noch am Pfosten vorbei, in der 55. Minute war es dann so weit: Nach einem Zuspiel von Lisa Mohren drehte sich Caliskan um ihre Gegenspielerin herum, zog aus 22 Metern ab und traf unhaltbar in den Torwinkel zum 3:0. Nur eine Minute später lieferte Eske Worthmann den Beweis ihrer Distanzschussqualitäten und traf nach Vorlage von Nele Schlagowsky aus 18 Metern exakt die gleiche Stelle wie zuvor Caliskan – das 4:0 (56.). Weitere Torchancen beispielsweise von Celina Ludes und Lisa Mohren blieben ungenutzt, bis kurz vor Schluss die schnelle Leoni Pols im Strafraum von der OSC-Torhüterin am Fuß erwischt und so am Einschuss gehindert wurde. Den fälligen Strafstoß übernahm Süeda Caliskan, die Maybrit Tiedemann gekonnt in die falsche Ecke schickte und den 5:0-Endstand (80.) herstellte.
 

Info

SC Weyhe – OSC Bremerhaven 5:0 (2:0)

SC Weyhe: Bormann – Ludes, Pols, E. Domke, P. Domke, Evers, Worthmann, Reher, Schlagowsky, Caliskan, Luhmann

Eingewechselt: Lisa-Anna Mohren, Isabel Alwardt

Tore: 1:0 P. Domke (14.), 2:0 Süeda Caliskan (35.), 3:0 Süeda Caliskan (55.), 4:0 Eske Worthmann (56.), 5:0 Süeda Caliskan (80. FE) LAL

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+