Fußball-Landesliga Bremen SC Weyhe und TSV Melchiorshausen hoffen auf Punkte

Sowohl die Weyher als auch die Melchiorshauser sind aktuell nicht in bester Verfassung. Während dem SCW zu Hause eine machbare Aufgabe bevorsteht, ist der TSV in Huchting krasser Außenseiter.
08.12.2022, 16:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

FC Huchting - TSV Melchiorshausen (Anpfiff: Sonnabend 14 Uhr)

In den vergangenen Wochen hat der TSV Melchiorshausen fünf Niederlagen in Folge einstecken müssen. Dass diese Negativserie am letzten Spieltag vor der Winterpause endet, gilt als unwahrscheinlich. Denn die Mannschaft von Trainer Marc Schönthal gastiert an diesem Sonnabend beim Tabellenführer FC Huchting. Aufgrund der miserablen Personallage ist es durchaus möglich, dass Schönthal in der ersten Elf steht. "Es quälen sich fast immer die gleichen elf Spieler durch, sie laufen auf dem Zahnfleisch. Da es ein Sonnabendspiel ist, fehlen uns auch noch berufsbedingt einige Spieler", hadert Schönthal, der trotz der schlechten Ausgangslage Hoffnung hat: "Dass es nicht einfach wird, ist ja klar. Wir haben aber nichts zu verlieren und werden alles reinlegen."

SC Weyhe - TSV Wulsdorf (Anpfiff: Sonntag 14 Uhr)

Nach dem 6:1-Erfolg beim TSV Hasenbüren fanden sich die Kicker des SC Weyhe vor zwei Monaten noch auf einem glänzenden zweiten Tabellenplatz wieder. Es sollte allerdings nur eine schöne Momentaufnahme sein. Denn inzwischen steht die Mannschaft von Lutz Repschläger und Daniel Bremer lediglich noch auf Rang sieben. Das Trainerduo hatte aber schon damals stets betont, dass ihr Team inmitten der Entwicklung steckt und längst kein Anwärter auf die ersten zwei Plätze sei. Sie sollten recht behalten, denn aus den vergangenen sechs Partien hagelte es fünf Niederlagen. Vor der Winterpause sollen nun aber unbedingt noch einmal drei Punkte eingefahren werden. Und das sollte gegen den TSV Wulsdorf durchaus möglich sein. Der Aufsteiger ist seit drei Spielen sieglos.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+