Fußball-Landesliga Bremen Keine guten Vorzeichen beim TSV Melchiorshausen

Die Personalsorgen lassen beim TSV Melchiorshausen einfach nicht ab. Auch deswegen ist kurz vor dem Start in die neue Saison bei den Spielern von Trainer Marc Schönthal noch mächtig Sand im Getriebe.
26.08.2022, 15:37
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Keine guten Vorzeichen beim TSV Melchiorshausen
Von Nastassja Nadolska

Die Melchiorshauser erlebten in der Rückserie der vergangenen Saison einen regelrechten Höhenflug. Nach der katastrophalen Hinserie war die Gefahr groß, dass es für den TSV Melchiorshausen eine Liga runtergeht. Doch die Fußballer des damaligen Trainers Lars Behrens setzten alles daran, dies zu verhindern, und waren am Ende mit dem zehnten Platz auch erfolgreich. "Wir hatten uns deutlich gesteigert. Trotz der schwierigen Situation haben wir ordentlich Punkte gesammelt und uns selbst aus dieser Lage befreit", berichtet Lars Behrens, der mittlerweile bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst die Geschicke leitet.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren